Medical School REGIOMED: Bewerbung um Studienplatz nur noch wenige Tage möglich

logo regiomed kliniken

Der finale Countdown läuft: bis zum 28. Juni können sich interessierte Nachwuchsärztinnen und –ärzte um einen Studienplatz für das Wintersemester 2024/25 bei der Medical School REGIOMED bewerben.

Seit 2016 werden jährlich 30 Plätze vergeben für ein Studium der Humanmedizin. Die ersten drei Jahre des Studiums verbringen die Studierenden im kroatischen Split, die letzten drei Jahren absolvieren sie den klinischen Teil des Studiums in Einrichtungen des REGIOMED Verbunds. Seit Beginn der Kooperation zwischen den REGIOMED-Kliniken und der Universität Split, haben bereits zwei Jahrgänge das Medizinstudium erfolgreich in Split und Coburg absolviert. Neben dem Medizinstudium ermöglicht das Programm auch die Weiterqualifizierung der ausgebildeten Ärzte in Form des Doktortitels PhD und die Berufung von qualifizierten Ärzten zur Professur an der Universität Split.

Besonders hervorzuheben ist neben der Urlaubskulisse an der Adria in Kroatien, dass es für die Zulassung kein Abitur von 1,0 braucht. Denn neben guten schulischen Leistungen sollten die Bewerber auch persönliche Eigenschaften mitbringen, die sie zum erfolgreichen Abschluss des Studiums und zur späteren Tätigkeit als Arzt befähigen.

Da die Medical School REGIOMED eine Einrichtung mit kommunaler Trägerschaft ist und mit einer staatlich anerkannten Universität im EU-Ausland kooperiert, werden die Kosten für das Studium nicht vom Staat getragen. Den Studierenden können Finanzierungsangebote über Bildungskredite oder Stipendien angeboten werden. Die Medical School REGIOMED GmbH ist eine eigenständige Gesellschaft und nicht von der Insolvenz der REGIOMED Kliniken GmbH und anderer Gesellschaften des Verbunds betroffen.

Studieninteressierte können sich noch bis 28.06.2024 für das Wintersemester 2024/2025 bewerben. Alle Informationen sind unter www.medicalschool-regiomed.de verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert