Seniorenzentrum Stegaurach feiert Jubiläum

Von links: Landrat Johann Kalb, Einrichtungsleitung Alexandra Schlicht, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft Udo Kunzmann, Bürgermeister Thilo Wagner./Foto: privat

Von links: Landrat Johann Kalb, Einrichtungsleitung Alexandra Schlicht, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft Udo Kunzmann, Bürgermeister Thilo Wagner./Foto: privat

In diesem Jahr feiern die Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg (GKG) und die Gemeinde Stegaurach das 20jährige Jubiläum des Seniorenzentrums Stegaurach gGmbH. Im Jahre 2002 gründen die GKG und die Gemeinde Stegaurach die Seniorenzentrum Stegaurach gGmbH zur Errichtung und zum Betrieb der Pflegeeinrichtung. Im Jahr 2003 folgte der Spatenstich für den offiziellen Baubeginn. Nach 11-monatiger Bauzeit konnte am 30.09.2004 die Einweihung des neu entstandenen Seniorenzentrums gefeiert werden. Eröffnet wurde die Jubiläumsfeier am 16. Juni 2024 mit einer festlichen Andacht, die Pfarrer Ries gestaltete. Landrat Johann Kalb wies in seiner Ansprache auf den Stellenwert der Pflege hin: „Angebote müssen weiter geschaffen werden, um auch in Zukunft eine gute Pflege und Unterstützung, egal ob im ambulanten, teilstationären oder stationären Bereich, zu ermöglichen. Ich bin sehr froh, dass wir uns damals für den Ausbau dieses Seniorenzentrums entschieden haben.“ Geschäftsführer Udo Kunzmann betonte den allgemeinen Pflegenotstand und dankte in diesem Zusammenhang vor allem Einrichtungsleitung Alexandra Schlicht, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, ohne diese keine Versorgung möglich wäre. Ein großer Dank ging ebenso an alle Partner, die den Betrieb der Einrichtung ermöglichen. Die Feierlichkeit schaffte Anlass, die Entwicklung des Seniorenzentrums mit vielen schönen Momenten jedoch auch einigen Herausforderungen innerhalb der letzten 20 Jahre Revue passieren zu lassen. Heute gehören zum Seniorenzentrum Stegaurach ein Ambulanter Pflegedienst, sechs Wohnungen für ein Betreutes Wohnen, eine Zahnarztpraxis sowie acht Mitarbeiterwohnungen, die das Personal bei der Wohnungssuche unterstützen. Für die stationäre Pflege stehen 68 Pflegeplätze in 42 Einzelzimmern und 15 Doppelzimmern zur Verfügung. Die Bewohnerinnen und Bewohner werden von 75 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern liebevoll betreut, ein Ort voller Fürsorge für einen angenehmen Lebensabend ist entstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert