Bayreutherin Anne Haug testet in Nizza außer Konkurrenz für die WM

Anne Haug © IRONMAN Pablo Blazquez I Anne Haug Management Frank Übelhack
Anne Haug © IRONMAN Pablo Blazquez I Anne Haug Management Frank Übelhack

Am letzten Sonntag wurde der der Ironman 70.3 Nizza als reines Altersklassen-Rennen ausgetragen. Ins Feld der knapp 2000 Teilnehmenden hatte sich überraschend und erst am Samstag über die Social Media kommuniziert auch Anne Haug gemischt, die so außer Konkurrenz einen WM-Testlauf unter Wettkampfbedingungen auf einer Teilstrecke der IRONMAN Weltmeisterschaft absolvieren konnte. Die Altersklassenathleten freuten sich über den überaus prominenten Namen auf der Startliste.

Anne Haug © IRONMAN Pablo Blazquez I Anne Haug Management Frank Übelhack

Anne Haug © IRONMAN Pablo Blazquez I Anne Haug Management Frank Übelhack

Laut Management wurde am Samstag bereits ein Streckencheck auf Teilstücken der Weltmeisterschafts-Radstrecke absolviert. Hier lag der Fokus auf Fahrbahnbelag, Ansteigen, Abfahren und Kurven. Die IRONMAN Weltmeisterschaft wird für die Profidamen am 22. September erstmals am Mittelmeer ausgetragen.

Haug finishte nach 4:38:44 Stunden. Einer Schwimmzeit von 27:07 Minuten über die 1,9 Kilometer folgte ein Bikesplit von 2:50:01 Stunden für die 90 Kilometer. Abschließend ließ die Bayreutherin beim Halbmarathon in 1:13:48 Stunden noch ein läuferisches Feuerwerk folgen. Ihr Ergebnis floss am Ende da Start außer Konkurrenz nicht in die Wertung mit ein.

Frank Übelhack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert