Aktionswoche Alkohol 2024 in Forchheim

Foto: Landratsamt Forchhheim

Foto: Landratsamt Forchhheim

Unter der zentralen Fragestellung „Wem schadet dein Drink?“ stellt die Aktionswoche Alkohol vom 08. bis 16. Juni 2024 die Auswirkungen des Alkoholkonsums auf Dritte in den Fokus. Ziel der bundesweiten Aktionswoche Alkohol ist es, eine breite Öffentlichkeit über die Risiken des Alkoholkonsums zu informieren und möglichst viele Menschen zum Nachdenken über ihren eigenen Umgang mit Alkohol anzuregen. Denn: Alkohol schädigt nicht nur die, die ihn trinken. Problematischer Alkoholkonsum und Abhängigkeitserkrankungen wirken sich auf andere aus. Sowohl Menschen im sozialen Umfeld als auch die Gesellschaft tragen die Konsequenzen mit. Betroffene finden sich in nahezu allen Lebensbereichen: In der Familie, am Arbeitsplatz, im Straßenverkehr und bei Freizeitaktivitäten. Auch das Gesundheitsamt Forchheim beteiligt sich mit einem Informationsstand im Landratsamt an der bundesweiten Präventionskampagne. Neben den Beratungsangeboten für Suchtbetroffene und deren Angehörige, sowie der Vermittlung zu den regionalen Anlaufstellen (SkF e.V., der Suchtselbsthilfe Guttempler und Freundeskreis Forchheim, etc.) legt das Gesundheitsamt ein besonderes Augenmerk auf Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien. Sie bedürfen besonderer Unterstützung, da sie oft nicht gesehen werden und im Besonderen schutzbedürftig sind. Dahingehend wird in der vom Gesundheitsamt Forchheim – in 2024 – neu initiierten Arbeitsgemeinschaft „Sucht“ mit seinen Netzwerkpartnern ein entsprechendes Angebot im Landkreis Forchheim, explizit für Kinder und Jugendliche sowie deren Angehörige, erarbeitet. Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. (DHS) organisiert die Aktionswoche Alkohol 2024. Schirmherr der Präventionskampagne ist der Beauftragte der Bundesregierung für Sucht- und Drogenfragen, Burkhard Blienert.

Weitere Informationen unter: www.aktionswoche-alkohol.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert