Bauprojekt der Stadt Bayreuth: Wohnen und Arbeiten in Möritzhöfen

Die Stadt Bayreuth erarbeitet derzeit die planungsrechtlichen Grundlagen für das neue Wohnbauprojekt „Wohnen und Arbeiten in Moritzhöfen“. Der Bebauungsplanentwurf liegt in der Zeit von Montag, 17. Juni, bis einschließlich 17. Juli beim Stadtplanungsamt im Neuen Rathaus, Luitpoldplatz 13, 9. Obergeschoss (Öffentliche Planauflage) während der allgemeinen Dienststunden (Montag, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, Mittwoch von 8 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr) öffentlich aus. Die Planunterlagen können während der Auslegungsfrist auch online auf der Homepage der Stadt Bayreuth eingesehen werden. An dem innenstadtnahen Standort in Moritzhöfen soll auf Flächen, die sich zum großen Teil im Eigentum des Freistaats Bayern befinden, ein neues urbanes Quartier entstehen. Mit einer hohen baulichen Dichte sollen vorhandene Flächenpotenziale im Innenbereich planerisch genutzt und neuer Wohnraum geschaffen werden. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem geförderten Wohnungsbau. Ergänzend hierzu sollen Entwicklungsmöglichkeiten für Einrichtungen des Freistaates (z. B. Sozialgericht, Verwaltungsgebäude) geschaffen werden. Der Bayreuther Stadtrat hat in seiner Sitzung Mitte Mai der vorliegenden Planung zugestimmt und die Verwaltung mit den weiteren Schritten beauftragt. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zur Planung abgegeben werden. Sie sollten möglichst elektronisch übermittelt werden, können bei Bedarf aber auch auf anderem Weg abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Die Planunterlagen können zusätzlich auf der Internetseite der Stadt Bayreuth unter www.bayreuth.de unter der Rubrik „Planen, Bauen“ online eingesehen werden. Während der Auslegungsfrist besteht die Gelegenheit, die Planung zu erörtern. Gerne können Fragen telefonisch oder per Mail gestellt werden. Falls eine persönliche Einsichtnahme und Erörterung der Planung im Rathaus gewünscht wird, wird um vorherige Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 0921 25-1660 gebeten. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtplanungsamtes stehen für Auskünfte grundsätzlich Montag bis Freitag, von 8 bis 12 Uhr, und bei Bedarf am Nachmittag zur Verfügung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert