Annafest-Krügla 2024 ab sofort erhältlich

Das neue Annafest-Krügla 2024
Das neue Annafest-Krügla 2024 (Foto: Stadt Forchheim)

Das Forchheimer Annafest-Krügla 2024 gibt es ab sofort in limitierter Auflage- diesmal ist es ein „Schausteller-Krügla“ geworden, freut sich stolz der Maler und Grafiker Harald Hubl, Kulturpreisträger der Stadt Forchheim, über sein Werk. Er hat erneut den beliebten Sammler-Bierkrug für das Jahr 2024 gestaltet.

Hubl hat diesmal das traditionelle Riesenrad „Orion“ auf dem Annafest zu seinem neuen Motiv gewählt. Das Riesenrad auf dem unteren Festplatz ist eine Institution geworden und vom berühmten Volksfest nicht wegzudenken. Genauso wie Hubls „Annafest-Seidlaskrügla“, die bei Sammler*innen sehr beliebt und größtenteils auch vergriffen sind: Immerhin schon seit 2007 gibt der Förderkreis Kaiserpfalz e. V. jährlich vor dem Annafest den Bierkrug mit wechselnden Motiven aus dem Kellerwald heraus. Die Sparkasse Forchheim hat die Herstellungskosten gesponsert, der Erlös kommt dem Förderkreis Kaiserpfalz e.V. zugute.

Schnell sein lohnt sich also auch heuer, die Auflage ist begrenzt auf 150 Stück. Mitglieder des Förderkreises Kaiserpfalz zahlen zehn Euro, Nichtmitglieder 15 Euro.

Der Krug kann ab sofort an der Kasse des Pfalzmuseums Forchheim (Kapellenstr. 16) zu den üblichen Öffnungszeiten erworben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert