Kosten­lo­se Indu­strie­füh­rung „Kur, Hotels und Bäder“ in Bayreuth

Foto: Förderverein Industriemuseum Bayreuth (IMB) e.V.

Foto: För­der­ver­ein Indu­strie­mu­se­um Bay­reuth (IMB) e.V.

Unter dem Mot­to „Auf den Spu­ren der Indu­strie: Kur, Hotels und Bäder“ lädt der För­der­ver­ein Indu­strie­mu­se­um Bay­reuth (IMB) e.V. an die­sem Sonn­tag, den 09. Juni, um 13:30 Uhr zu sei­ner näch­sten Füh­rung ein. Der jun­ge Ver­ein ergrün­det dies­mal die Indu­strie­ge­schich­te der Hotels und ihre Ver­bin­dung zur Rei­se- und Kur­ge­schich­te. „Erst durch die neue Mobi­li­tät des indu­stri­el­len Ver­kehrs wur­de Rei­sen für grö­ße­re Grup­pen mög­lich, dar­aus ent­stan­den im 18. und 19. Jahr­hun­dert die ersten Hotels,“ erklärt der Vor­sit­zen­de Flo­ri­an André Unter­bur­ger. „Bay­reuth ist kein klas­si­scher Kur- oder Bade­ort – was im Übri­gen ein wich­ti­ges Kri­te­ri­um für Richard Wag­ners Orts­wahl war – und den­noch kann man an den loka­len Ent­wick­lun­gen hier die welt­wei­te Hotel­ge­schich­te erken­nen. Zum Abschluss besich­ti­gen wir noch gemein­sam das neu­ste und modern­ste Hotel der Stadt, das Lie­bes­bi­er Urban Art Hotel.“

Wie immer ist die Füh­rung kosten­frei, alle kön­nen spon­tan und ohne Anmel­dung teilnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert