Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 08.06.2024

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Stadt­ge­biet Coburg

Am Frei­tag, den 07.06.2024 um 15:00 Uhr ereig­ne­te sich ein Ver­kehrs­un­fall mit einer leicht ver­letz­ten Per­son in der Neu­stadter Stra­ße in Coburg.

Auf­grund stocken­den Ver­kehrs muss­te ein Mitsu­bis­hi­fah­rer sei­nen PKW bis zum Still­stand abbremsen.

Ein dahin­ter fah­ren­der 18-jäh­ri­ger Klein­kraf­t­rad­fah­rer bemerk­te dies zu spät und fuhr auf den ste­hen­den PKW auf, sodass er zu Fall kam. Hier­bei zog sich der Klein­kraf­t­rad­fah­rer meh­re­re Schürf­wun­den zu.

An bei­den betei­lig­ten Fahr­zeu­gen ent­stand Sach­scha­den in Form von Lack­krat­zern, die­ser wird in bei­den Fäl­len auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Land­kreis Coburg

Bereits am Diens­tag, den 04.06.2024 ereig­ne­te sich in der Pas­schen­dae­le­straße in Dörf­les-Esbach eine Ver­kehrs­un­fall­flucht. Im Zeit­raum zwi­schen 13:00 Uhr und 16:00 Uhr fuhr ein unbe­kann­ter Fahr­zeug­füh­rer gegen das Heck eines ent­lang der Stra­ße gepark­ten VW Polo. Das Fahr­zeug­heck trug meh­re­re Del­len davon, zudem brach die Abdeckung des lin­ken Rück­lichts. Auf­grund des Scha­dens­bil­des wird davon aus­ge­gan­gen, dass ein Fahr­rad­fah­rer mit dem Fahr­zeug­heck kol­li­dier­te und anschlie­ßend – ohne eine Scha­dens­re­gu­lie­rung zu ermög­li­chen – von der Unfallört­lich­keit flüch­te­te. Zeu­gen, die sach­dien­li­che Hin­wei­se zu dem Unfall machen kön­nen, wer­den gebe­ten sich unter der Tele­fon­num­mer 09561/645–0 mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg in Ver­bin­dung zu setzen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Diver­se Rausch­mit­tel mitgeführt

Küps: Am Frei­tag gegen 21:15 Uhr kon­trol­lier­te eine Strei­fen­be­sat­zung der Poli­zei Kro­nach einen 17 jäh­ri­gen am Bahn­hof in Küps. Im Rah­men des­sen wur­den bei dem jun­gen Mann klei­ne­re Men­gen Can­na­bis sowie auch ver­bo­te­ne syn­the­ti­sche Dro­gen auf­ge­fun­den und sicher­ge­stellt. Er muss sich nun wegen eines Ver­ge­hens nach dem Betäu­bungs­mit­tel­ge­setz verantworten.

Ver­kehrs­un­fall mit Motorrad

Küps: Am Frei­tag gegen 18:30 Uhr befuhr ein 84 jäh­ri­ger aus dem Bereich Küps mit sei­nem Pkw die Kreis­stra­ße 13 von Hum­men­dorf in Fahrt­rich­tung Au. Am Orts­ein­gang Au woll­te der Auto­fah­rer nach links in Rich­tung Anger­berg abbie­gen und über­sah einen 16 jäh­ri­gen Motor­rad­fah­rer wel­cher ihm ent­ge­gen­kam. Es kam fron­tal zum Zusam­men­stoß, wor­auf­hin der Krad­fah­rer stürz­te und in den Stra­ßen­gra­ben schlit­ter­te. Den aktu­el­len Erkennt­nis­sen zufol­ge erlitt der jun­ge Mann glück­li­cher­wei­se nur mit­tel­schwe­re Ver­let­zun­gen. Durch die Poli­zei Kro­nach wer­den nun Ermitt­lun­gen wegen fahr­läs­si­ger Kör­per­ver­let­zung geführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert