Musi­ka­li­sche The­men­füh­rung in der Schloss­kir­che Plass­sen­burg in Kulmbach

Hinter den Arkaden der Kulmbacher Plassenburg befindet sich – für den Besucher unerwartet - die stattliche Schlosskirche mit fast 200 Sitzplätzen. U. a. über die Baugeschichte referiert Kastellan Harald Stark beim Themenkonzert mit Vocalisto am 08. Juni 2024 Foto: Christian Braunersreuther

Hin­ter den Arka­den der Kulm­ba­cher Plas­sen­burg befin­det sich – für den Besu­cher uner­war­tet – die statt­li­che Schloss­kir­che mit fast 200 Sitz­plät­zen. U. a. über die Bau­ge­schich­te refe­riert Kastel­lan Harald Stark beim The­men­kon­zert mit Voca­li­sto am 08. Juni 2024 Foto: Chri­sti­an Braunersreuther

Am Tag vor der Euro­pa­wahl, Sams­tag, dem 08. Juni 2024 gibt es ein Kul­tur­event der beson­de­ren Art in Kulm­bach. Voca­li­sto, das Gesangs­en­sem­ble aus Kulm­bach-Bay­reuth-Weis­main singt um 16.00 Uhr in sei­ner neu­en Quar­tett­for­ma­ti­on in der Schloss­kir­che der Plas­sen­burg. In Koope­ra­ti­on mit der Baye­ri­schen Schlös­ser­ver­wal­tung Bay­reuth steht die Kul­tur­stun­de unter dem Mot­to „musi­ca coele­stis“, „himm­li­sche Musik“. Kastel­lan Harald Stark beleuch­tet zwi­schen den Musik­blöcken das Mot­to unter den Aspek­ten Bau­ge­schich­te, Archi­tek­tur, Innen­aus­stat­tung und der viel­fäl­ti­gen Nut­zungs­ge­schich­te der Schloss­kir­che vom 16. Jh. bis heu­te. Archi­tek­to­ni­sche himm­li­sche Bezü­ge fin­den sich auch in den die Pla­ne­ten sym­bo­li­sie­ren­den Schluss­stei­nen des Schlosskirchengewölbes.

Dass die Schloss­kir­che, die höchst­ge­le­ge­ne Kir­che Kulm­bachs, auch ein aku­sti­sches Klein­od für Kulm­bach ist, hat Voca­li­sto schon bei meh­re­ren Auf­trit­ten und bei sei­ner CD-Pro­duk­ti­on „Auf den Weg nach Beth­le­hem“ erfah­ren dür­fen. Die „himm­li­sche“ Vokal­li­te­ra­tur reicht von den eng­li­schen Renais­sance­kom­po­ni­sten Tho­mas Tal­lis und John Dow­land, dem früh­ba­rocken Vene­zia­ner Clau­dio Mon­te­ver­di, den sich auch als Euro­pä­er füh­len­den deut­schen Roman­ti­kern Felix Men­dels­sohn-Bar­thol­dy und Joseph Rhein­ber­ger, sowie den zeit­ge­nös­si­schen Kom­po­ni­sten Kin­ley Lan­ge und Ola Gjei­lo. Außer­dem wird auch die in der Gefäng­nis­zeit der Plas­sen­burg ein­ge­bau­te Orgel des Bay­reu­ther Orgel­bau­ers Johann Wolf zu hören sein. Die aktu­el­len Musi­ker von Voca­li­sto sind Chri­stia­ne Schütz, Sopran, Ulri­ke Hahn, Alt, Huber­tus Bau­mann, Tenor / Orgel und Ulrich För­ster, Bass.

Die Plas­sen­burg ist zu Fuß oder über den nor­ma­len Lini­en­ver­kehr 1305, vor­mals Linie 5, (Abfahrt halb­stün­dig am ZOB 15.00 / 15.30) zu errei­chen. Per­so­nen mit Schwer­be­hin­der­ten­aus­weis kön­nen auch im Pkw die Burg anfah­ren und im Kaser­nen­hof par­ken. Auch für die Rück­fahrt­mög­lich­keit ist gesorgt (letz­te Son­der­fahrt 17.45 Uhr).

Der Ein­tritt zu die­ser musi­ka­li­schen The­men­füh­rung beträgt pro Per­son 4,50 €, ermä­ßigt 3,50 €, Kin­der und Jugend­li­che haben frei­en Eintritt!

Über Ihren Besuch im schön­sten und höch­sten Kon­zert­raum Kulm­bachs freu­en sich die Baye­ri­sche Schlös­ser­ver­wal­tung und Vocalisto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert