„Was­ser­rad­fest“ und „Grü­ne Wege“ in Erlangen

„Grü­ne Wege in unse­re Heimat“

Aus­flü­ge zu inter­es­san­ten Zie­len in Mit­tel­fran­ken Unter dem Motto

„Grü­ne Wege in unse­re Hei­mat“ besu­chen wir Orte in ganz Mit­tel­fran­ken, die auf unter­schied­li­che Arten mit unse­rer mit­tel­frän­ki­schen Hei­mat zu tun haben. Hei­mat ist für vie­le Men­schen ihr Zuhau­se, aber der Begriff steht für viel mehr und hat für jeden Men­schen eine ande­re Bedeu­tung. Es kann der Ort sein an dem man auf­ge­wach­sen ist, Men­schen, zu denen man sich zuge­hö­rig fühlt, Land­schaf­ten, Spra­che bzw. Mund­ar­ten, Tra­di­tio­nen und Bräu­che sowie für Gefüh­le der Gebor­gen­heit aber auch Zufrie­den­heit und Gemüt­lich­keit gehö­ren dazu. Daher gilt für uns: „Hei­mat ist für uns alle da!“ Herz­li­che Ein­la­dung dazu, und beglei­ten Sie uns bei die­sem Aus­flug. Die Teil­nah­me ist kos­ten­frei. Zugleich ist die Ver­an­stal­tung das dies­jäh­ri­ge Som­mer­fest des Kreis­ver­ban­des Erlangen-Land.

Tra­di­tio­nel­les Bewäs­se­rungs­sys­tem – das grü­ne Schloss­an­ger­rad in Möhrendorf

Seit über 600 Jah­ren dre­hen sich an der Reg­nitz im Som­mer zwi­schen Wal­bur­ga und Michae­li Was­ser­schöpf­rä­der zur Bewäs­se­rung der mit­tel­frän­ki­schen Wie­sen. In Hand­ar­beit fer­ti­gen die Was­ser­rad­pa­ten im Win­ter mit alten Werk­zeu­gen, wie Zug­ei­sen, aus hei­mi­schen Höl­zern Ersatz­tei­le, wie Kumpf­nä­gel, Bän­der und Kümp­fe. Der Möh­ren­dor­fer grü­ne Orts­ver­band betreut bereits seit 2011 das Schloss­an­ger­rad und baut ein Wahr­zei­chen des Reg­nitz­grun­des jähr­lich auf. Am 10. Mai 2024 sind u.a. die Möh­ren­dor­fer Was­ser­rä­der zum imma­te­ri­el­len Welt­erbe erho­ben worden.

Füh­rung zum Was­ser­rad am 08.06. Nach­mit­tags 16.00 Uhr

Anmel­dung bis: 7. Juni 2024 an karin.​kreiner@​gruene-​erlangen-​land.​de Kon­takt: Karin Krei­ner, mobil 0151–23602341 Treff­punkt: Obern­dor­fer Str. in Möh­ren­dorf, kurz vor dem Orts­teil Obern­dorf, links am begin­nen­den Feld­weg Anrei­se­info: VGN-Linie 254, Bus­hal­te­stel­le Möh­ren­dorf-Mit­te, ab dort 1 km Fuß­weg ans west­li­che Reg­nit­zu­fer Bar­rie­re­frei: bedingt Wir bit­ten um Anrei­se mit dem öffent­li­chen Nah­ver­kehr – der Umwelt zulie­be. Die Infor­ma­tio­nen zu den ein­zel­nen Ver­an­stal­tun­gen der „Grü­nen Wege“, fin­den sich im Inter­net unter: www​.grue​ne​-mit​tel​fran​ken​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert