Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 03.06.2024

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Rad­fah­rer sto­ßen im Begeg­nungs­ver­kehr zusammen

COBURG. Glück­li­cher­wei­se ohne Ver­let­zun­gen ende­te der Zusam­men­stoß zwei­er Rad­fah­rer am Sonn­tag­nach­mit­tag im Cobur­ger Stadtgebiet.

Auf dem Rad­weg von der Unte­ren Anla­ge in Rich­tung Kon­gress­haus stie­ßen ein 16-Jäh­ri­ger und ein 61-jäh­ri­ger Rad­fah­rer fron­tal zusam­men. Der 16-Jäh­ri­ge schnitt auf Höhe der Casi­mirst­ra­ße eine für ihn nach links ver­lau­fen­de Kur­ve und über­sah dabei den ent­ge­gen­kom­men­den 61-Jäh­ri­gen. Bei­de Rad­fah­rer stürz­ten. Den­noch blieb es bei Sach­scha­den. Die Cobur­ger Poli­zi­sten nah­men einen Ver­kehrs­un­fall auf und ermit­teln gegen den 16-jäh­ri­gen Unfall­ver­ur­sa­cher wegen Ver­stö­ßen nach der Straßenverkehrsordnung.

28-jäh­ri­ger E‑S­coo­ter-Fah­rer unter Alkoholeinfluss

COBURG. Dro­gen­ty­pi­sche Auf­fäl­lig­kei­ten zeig­te am Sonn­tag­nach­mit­tag ein 28-Jäh­ri­ger bei einer Ver­kehrs­kon­trol­le im Cobur­ger Stadtgebiet.

Eine Strei­fe der Cobur­ger Poli­zei­in­spek­ti­on kon­trol­lier­te den Mann am Sonn­tag um 16.30 Uhr mit sei­nem E‑Scooter im Sonn­tags­an­ger. Bei der Kon­trol­le räum­te der Mann den vor­he­ri­gen Kon­sum von Mari­hua­na ein. Die Beam­ten unter­ban­den die Wei­ter­fahrt und ord­ne­ten eine Blut­ent­nah­me im Kli­ni­kum an. Gegen den Mann wird wegen einer Ord­nungs­wid­rig­keit nach dem Stra­ßen­ver­kehrs­ge­setz ermittelt.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Auto über­schlägt sich

Schnecken­lo­he – Die Fah­re­rin eines Kia war am Sonn­tag, gegen 21.30 Uhr mit ihrem Fahr­zeug auf der B303 von Coburg kom­mend in Rich­tung Kro­nach unter­wegs. Kurz nach Schnecken­lo­he kam die Fah­re­rin nach rechts von der Fahr­bahn ab und prall­te gegen die dor­ti­ge Leit­plan­ke. Anschlie­ßend geriet das Auto ins Schleu­dern, über­schlug sich und kam im Stra­ßen­gra­ben zum Still­stand. Glück­li­cher­wei­se wur­de die Fahr­zeug­füh­re­rin nur leicht ver­letzt. An ihrem PKW ent­stand ein Scha­den in Höhe von 7000 Euro. Wei­ter­hin wur­den Leit­plan­ken­fel­der in Mit­lei­den­schaft gezo­gen. Der Scha­den hier­bei beträgt etwa 1000 Euro.

Mit Alko­hol am Steuer

Stein­wie­sen – Am Sonn­tag, gegen 09.46 Uhr ging bei der Poli­zei die Mit­tei­lung ein, dass wohl die Fah­re­rin eines BMW im Bereich von Stein­wie­sen alko­ho­li­siert mit ihrem Fahr­zeug unter­wegs sein soll. Das besag­te Auto konn­te auch in Stein­wie­sen fest­ge­stellt wer­den. Bei der anschlie­ßen­den Kon­trol­le bestä­tig­te sich der Ver­dacht des Alko­hol­kon­sums am Steu­er. Der durch­ge­führ­te Test bei der Dame ergab einen Wert von 0,48 mg/​l. Die Wei­ter­fahrt wur­de unter­bun­den und eine Blut­ent­nah­me wur­de durchgeführt.

PKW-Fah­rer unter Drogeneinfluss

Kro­nach – Der Poli­zei­in­spek­ti­on Kro­nach wur­de am ver­gan­ge­nen Sonn­tag, gegen 07.20 Uhr durch Ver­kehrs­teil­neh­mer ein Unfall­fahr­zeug im Bereich der B173, Höhe Neu­ses mit­ge­teilt. Beim Ein­tref­fen der Strei­fe war die Unfall­ur­sa­che recht schnell klar. Der Fah­rer zeig­te deut­li­che Aus­fall­erschei­nun­gen und stand unter dem Ein­fluss von Betäu­bungs­mit­teln, was ein ent­spre­chen­der Test auch bestä­tig­te. Eine Blut­ent­nah­me wur­de durch­ge­führt. Am ver­un­fall­ten Sko­da ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von 10.000 Euro. Wei­ter­hin wur­den die dor­ti­gen Leit­plan­ken beschä­digt, der Scha­den hier beläuft sich auf etwa 1500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert