Geführ­te Wan­de­rung im Steigerwald

Am Mitt­woch, 5. Juni, lädt der BUND Natur­schutz ein zur geführ­ten Wan­de­rung „Wie geht es dem Wald um Ebrach?“ mit Gün­ther OItsch bei Ebrach um 17.30 Uhr. Treff­punkt: Park­platz Handt­hal­grund am west­li­chen Orts­en­de von 96157 Ebrach, bei der Ver­kehrs­in­sel von der B22 zum Wald­rand abbie­gen. Ende 1979 erschien das Buch „Ret­tet den Wald“. Nun sind wir wie­der so weit, die Kli­ma­kri­se bedroht den Forst, kli­ma­re­si­sten­te Baum­ar­ten müs­sen her, der Forst soll umge­baut wer­den. Wir sehen uns mal ein paar Flä­chen der Staats­for­sten um Ebrach an. Am Ende beschäf­ti­gen wir uns mit der Fra­ge, ob es ein zwei­tes Klei­nenge­lein gibt, wel­ches nur nie­mand kennt?

Dau­er ca. 2,5 Stun­den, Strecken­län­ge 6 km. Ver­an­stal­ter ist der BUND Natur­schutz Bam­berg in Kom­bi­na­ti­on mit dem Freun­des­kreis Natio­nal­park Stei­ger­wald. Nähe­re Infos: 0151–51 79 76 73.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert