ALE Ober­fran­ken fei­ert 101. Geburts­tag mit einem „Tag der Offe­nen Tür“

Wie läuft ein Flur­neu­ord­nungs­ver­fah­ren ab? Was braucht es für eine Dorf­er­neue­rung? War­um ist Boden- und Gewäs­ser­schutz so wich­tig? Wel­che Pro­jek­te gibt es im Bereich Landespflege?

Am Frei­tag, den 7. Juni 2024 von 13 bis 17 Uhr sind alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ein­ge­la­den, die viel­fäl­ti­gen Auf­ga­ben des Amts für Länd­li­che Ent­wick­lung ken­nen­zu­ler­nen. An zahl­rei­chen Stän­den rund um das Amts­ge­bäu­de an der Non­nen­brücke 7a in Bam­berg zei­gen abwechs­lungs­rei­che Mit­mach-Aktio­nen für Kin­der und Erwach­se­ne, Prä­sen­ta­tio­nen, Fil­me und Pla­ka­te, was es mit der Länd­li­chen Ent­wick­lung auf sich hat.

Ob Weit­wurf­chall­enge oder Obst­baum-Tom­bo­la, Trak­tor-Aus­stel­lung oder Vir­tu­al-Rea­li­ty-Baum­schnitt, Schnit­zel­jagd per GPS oder Live-Ver­mes­sung: An die­sem Nach­mit­tag kommt garan­tiert kei­ne Lan­ge­wei­le auf. Nähe­re Infos rund um die Ver­an­stal­tung gibt es unter https://​www​.ale​-ober​fran​ken​.bay​ern​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert