War­nung vor Hoch­was­ser und Unwet­ter im Land­kreis Bamberg

Symbolbild Hochwasser

Deut­scher Wet­ter­dienst und Was­ser­wirt­schafts­amt Kro­nach war­nen vor ergie­bi­gem Dau­er­re­gen und dar­aus resul­tie­ren­dem Hochwasser

Aktu­ell warnt das Was­ser­wirt­schafts­amt Kro­nach vor Hoch­was­ser. Es ist mit Aus­ufe­run­gen und Über­schwem­mun­gen in der Regi­on Bam­berg zu rechnen.Der DWD pro­gnos­ti­ziert ab Frei­tag­nach­mit­tag ein­set­zen­den Dau­er­re­gen mit ver­brei­tet um 30–50 mm Nie­der­schlag (im Maxi­mum bis 80 mm) inner­halb der nächs­ten 48 Stun­den, was zu einem deut­li­chen Anstieg der Was­ser­stän­de füh­ren wird.

Nach den aktu­el­len Pro­gno­sen wer­den fol­gen­de Pegel­stän­de und Schei­tel­wer­te erwartet:

  • Lohr / Bau­nach: Mel­de­stu­fe 1–2 (Mel­de­be­ginn am Sams­tag­abend, Schei­tel am Sonntagfrüh)
  • Vor­ra / Rau­he Ebrach: Mel­de­stu­fe 1–2 (Mel­de­be­ginn am Sams­tag­abend, Schei­tel am Montagfrüh)

Auch klei­ne­re Gewäs­ser ohne Warn­pe­gel kön­nen über die Ufer treten.

Die Hoch­was­ser­war­nung wird aktua­li­siert, sobald dem Was­ser­wirt­schafts­amt Kro­nach neue Erkennt­nis­se oder Vor­her­sa­gen vor­lie­gen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter https://​www​.hnd​.bay​ern​.de/ .

Bit­te nut­zen Sie auch die App „Mei­ne Pegel 2.0“. Hier fin­den Sie eine regio­na­le Warn­kar­te, frei zoom­bar, inter­ak­ti­ve Aus­wahl ein­zel­ner Pegel oder Warn­ge­bie­te. Die­ser Ser­vice der Hoch­was­ser­zen­tra­len ist kos­ten­los: https://​www​.hoch​was​ser​zen​tra​len​.info/​m​e​i​n​e​p​e​g​el/

Zudem hat der Deut­sche Wet­ter­dienst eine amt­li­che Unwet­ter­war­nung vor ergie­bi­gem Dau­er­re­gen von Frei­tag, 31. Mai, 9 Uhr bis Mon­tag, 3. Juni, 0 Uhr für Stadt und Land­kreis Bam­berg ver­öf­fent­licht. Laut DWD besteht „Gefahr für Leib und Leben durch Über­flu­tun­gen von Straßen/​Unterführungen sowie gewäs­ser­na­hen Gebäu­den; mög­li­che Erd­rut­sche.“ Die Hand­lungs­emp­feh­lun­gen lau­ten: „über­flu­te­te und gefähr­de­te Abschnit­te mei­den; Ver­hal­ten im Stra­ßen­ver­kehr anpas­sen, Behin­de­run­gen auf Ver­kehrs­we­gen ein­pla­nen; ggf. vor­beu­gend Hoch­was­ser-Schutz­maß­nah­men tref­fen; bei drohender/​bereits bestehen­der Über­flu­tung Kel­ler sofort verlassen.“

Eine Vor­ab­in­for­ma­ti­on zu Unwet­ter durch schwe­res Gewit­ter zwi­schen Sams­tag, 1. Juni, 12 Uhr und Sonn­tag, 2. Juni, 0 Uhr wur­de außer­dem durch den DWD veröffentlicht.

Bit­te infor­mie­ren Sie sich mit zu der aktu­el­len Unwet­ter­la­ge mit beson­de­rer Auf­merk­sam­keit beim Deut­schen Wetterdienst:
https://​www​.dwd​.de/​D​E​/​w​e​t​t​e​r​/​w​a​r​n​u​n​g​e​n​_​g​e​m​e​i​n​d​e​n​/​w​a​r​n​W​e​t​t​e​r​_​n​o​d​e​.​h​t​m​l​;​j​s​e​s​s​i​o​n​i​d​=​7​0​C​8​9​3​3​4​C​F​8​7​3​3​B​F​F​A​C​6​5​7​4​4​E​6​7​7​B​E​D​E​.​l​i​v​e​3​1​0​8​3​?​f​b​c​l​i​d​=​I​w​A​R​3​T​8​G​b​o​F​B​8​Y​T​1​8​O​V​2​P​N​2​S​i​g​r​Q​A​F​P​W​z​N​j​m​f​p​i​u​5​3​F​K​0​q​3​z​y​W​9​y​s​y​r​v​E​a​JFY

Auch in der offi­zi­el­len Kata­stro­phen-App NINA wer­den die Hoch­was­ser- sowie Unwet­ter­war­nun­gen weitergegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert