Thea­ter Hof mit zwei Pro­duk­tio­nen bei den 39. Baye­ri­schen Thea­ter­ta­gen in Ingolstadt

Jedes Jahr hof­fen die Baye­ri­schen Thea­ter dar­auf, mit einer Pro­duk­ti­on zu den Baye­ri­schen Thea­ter­ta­gen ein­ge­la­den zu wer­den. Dem Thea­ter Hof wird in die­sem Jahr eine ganz beson­de­re Ehre zu Teil: Es darf sich bei den 39. Baye­ri­schen Thea­ter­ta­gen, die vom 29.05. bis zum 16.06. in Ingol­stadt statt­fin­den, als ein­zi­ges Baye­ri­sches Thea­ter mit zwei Pro­duk­tio­nen präsentieren.

Am Sams­tag, 08. Juni, steht das gefei­er­te Stu­dio­bal­lett „1984“, eine Urauf­füh­rung der bei­den jun­gen Cho­reo­gra­phen Ali San Uzer und Özkan Ayik nach dem gleich­na­mi­gen Roman von Geor­ge Orwell, in Ingol­stadt auf dem Pro­gramm, und am Diens­tag, 11.06., ist die deutsch­spra­chi­ge Erst­auf­füh­rung von „Timetraveller’s gui­de to Don­bas“ bei den Baye­ri­schen Thea­ter­ta­gen zu erle­ben. „Wir haben uns bewusst mit einer Urauf­füh­rung und einer deutsch­spra­chi­gen Erst­auf­füh­rung bewor­ben, um dem Neu­en eine Chan­ce zu geben und freu­en uns sehr, dass die­ser Mut mit einer Dop­pel­ein­la­dung belohnt wird!“, so Inten­dant Rein­hardt Frie­se. In Hof sind bei­de Pro­duk­tio­nen bereits abge­spielt, aber in Ingol­stadt besteht die Chan­ce, sie noch ein­mal zu sehen. Kar­ten gibt es an der Thea­ter­kas­se Ingol­stadt, Tel.: 0841–30547200.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert