Poli­zei­in­spek­ti­on Lud­wigs­stadt unter neu­er Führung

Nach mehr als vier Jah­ren als Gesicht der Poli­zei­in­spek­ti­on Lud­wigs­stadt ver­lässt Poli­zei­haupt­kom­mis­sa­rin Ant­je Düt­horn die Dienst­stel­le. Zum 1. Juni über­nimmt Poli­zei­haupt­kom­mis­sar Domi­nik Fehn das Amt des Dienst­stel­len­lei­ters. Im Rah­men der for­mel­len Amts­über­ga­be wür­dig­te Poli­zei­prä­si­dent Armin Schmel­zer die ehe­ma­li­ge Dienstel­len­lei­te­rin und über­gab die Füh­rungs­ver­ant­wor­tung offi­zi­ell an ihren Nachfolger.

Ant­je Düt­horn verabschiedet

Frank Düthorn, Antje Düthorn, Armin Schmelzer, Dominik Fehn, Sylvia Fehn. © Polizei Oberfranken

Frank Düt­horn, Ant­je Düt­horn, Armin Schmel­zer, Domi­nik Fehn, Syl­via Fehn. © Poli­zei Oberfranken

Die 41-Jäh­ri­ge begann ihre Kar­rie­re im Jahr 1995 mit dem Direkt­ein­stieg in die 3.Qualifikationsebene, dem dama­li­gen geho­be­nen Dienst. Im Anschluss führ­te ihr Weg zur Poli­zei­in­spek­ti­on Nürn­berg-Süd, ehe sie für 13 Jah­re zur Kri­mi­nal­po­li­zei wech­sel­te. In die­ser Zeit erfolg­te auch die Ver­set­zung zum Hei­mat­prä­si­di­um nach Ober­fran­ken. Im Jahr 2013 wech­sel­te die drei­fa­che Mut­ter zunächst zurück zur Schutz­po­li­zei, als Dienst­grup­pen­lei­te­rin bei der Poli­zei­in­spek­ti­on Kro­nach und ab März 2017 in glei­cher Funk­ti­on bei der Poli­zei­in­spek­ti­on Kulmbach.

Nach nun über vier­jäh­ri­ger Lei­tung der Poli­zei­in­spek­ti­on Lud­wigs­stadt über­nahm die Poli­zei­haupt­kom­mis­sa­rin im März die Füh­rung der Poli­zei­in­spek­ti­on Naila.

Domi­nik Fehn über­nimmt das Amt des Dienststellenleiters

Mit Poli­zei­haupt­kom­mis­sar Domi­nik Fehn über­nimmt zum 1. Juni ein Poli­zei­be­am­ter mit gro­ßer Ver­wen­dungs­brei­te die Dienst­ge­schäf­te der Poli­zei­in­spek­ti­on Ludwigsstadt.

Nach Abschluss sei­ner Poli­zei­aus­bil­dung im Jahr 2002 wech­sel­te Fehn für zwei Jah­re zur Bereit­schafts­po­li­zei nach Nürn­berg. Im Anschluss arbei­te­te er als Strei­fen­be­am­ter bei der dama­li­gen Poli­zei­in­spek­ti­on Fürth-Ost, ehe die­se 2006 mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Fürth-West zusam­men­ge­legt wur­de. Im Jah­re 2010 erfolg­te der Wech­sel ins Poli­zei­prä­si­di­um Ober­fran­ken und im glei­chen Jahr wur­de Fehn auch für das Stu­di­um zur 3. Qua­li­fi­ka­ti­ons­ebe­ne zuge­las­sen. Nach dem Stu­di­um folg­ten im Zuge eines För­der­ver­fah­rens unter­schied­lichs­te Ver­wen­dun­gen in Ober­fran­ken. Der Poli­zei­haupt­kom­mis­sar über­nahm Pos­ten bei den Poli­zei­in­spek­tio­nen Coburg und Kro­nach, der Kri­mi­nal­po­li­zei­in­spek­ti­on Bay­reuth, dem Prä­si­di­al­bü­ro und dem Sach­ge­biet Ver­bre­chens­be­kämp­fung des Poli­zei­prä­si­di­ums Ober­fran­ken. Ab Juli 2016 unter­stütz­te er die Füh­rungs­grup­pe der SOKO Peg­gy, bevor er im Janu­ar 2018 wie­der zurück zur Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg wech­sel­te. Nach ein­ein­halb Jah­ren als stell­ver­tre­ten­der Lei­ter der Poli­zei­in­spek­ti­on Neu­stadt bei Coburg über­nimmt er nun die Amts­ge­schäf­te in Ludwigsstadt.

Der Ein­la­dung zum Amts­wech­sel waren zahl­rei­che Ehren­ge­äs­te sowie Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen nach Lud­wigs­stadt gefolgt. Poli­zei­prä­si­dent Armin Schmel­zer wünscht dem neu­en Dienstel­len­lei­ter alles Gute und viel Erfolg in sei­ner neu­en Posi­ti­on als Chef der Polizeiinspektion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert