Tag der offe­nen Tür – Bar­rie­re­freie Muster­woh­nung in Hof

Der demo­gra­fi­sche Wan­del zeigt sich in Stadt und Land­kreis Hof im Ver­gleich zu Bay­ern beson­ders deut­lich. Aus die­sem Grund möch­te die Wohn­be­ra­tung von Stadt und Land­kreis Hof den Bür­gern und Bür­ge­rin­nen die Mög­lich­keit geben, sich in einer Muster­woh­nung zu infor­mie­ren, wie Men­schen mit Han­di­cap, pfle­ge­be­dürf­ti­ge Per­so­nen und Senio­ren und Senio­rin­nen bis ins hohe Alter zuhau­se selbst­be­stimmt woh­nen blei­ben kön­nen nach dem Grund­satz „ambu­lant vor sta­tio­när“. Die­ses Ange­bot rich­tet sich ins­be­son­de­re auch an alle Per­so­nen­grup­pen, wel­che prä­ven­tiv vor­sor­gen möchten.

Als Pro­jekt­part­ner betei­lig­te sich die Hoch­schu­le Hof. Im Rah­men des Stu­di­en­gan­ges „Inno­va­ti­ve Gesund­heits­ver­sor­gung“ erfolg­te die Pla­nung und Umset­zung von tech­ni­schen Assi­stenz­sy­ste­men in der Muster­woh­nung durch eine Pro­jekt­ar­beit von Stu­die­ren­den. Da momen­tan Pro­jek­te die­ser Art nicht staat­lich geför­dert wer­den, ist man auf Stif­tungs­mit­tel, Unter­stüt­zung durch die Wirt­schaft und beson­de­re Unter­stüt­zer im Bereich des sozia­len Enga­ge­ments ange­wie­sen. Die für die Muster­woh­nung ange­mie­te­ten Räum­lich­kei­ten der Bau­ge­nos­sen­schaft Hof befin­den sich unweit der Leit­stel­le Pfle­ge Hofer Land. Die BG Hof unter­stütz­te die Umbau­maß­nah­men sowie den Ein­bau eines bar­rie­re­frei­en Bades. Des Wei­te­ren unter­stütz­ten die Hos­pi­tal­stif­tung Hof, die Rolf- und Huber­ti­ne-Schiff­bau­er-Stif­tung und die Ober­fran­ken­stif­tung. Die bar­rie­re­freie Muster­woh­nung ist ein klei­ner Bau­stein, der einen wich­ti­gen Bei­trag zur Gestal­tung des demo­gra­fi­schen Wan­dels lei­sten kann.

Erst­mals kann die Woh­nung am 12. Juni am Tag der offe­nen Tür besich­tigt wer­den. Im Anschluss ist die Woh­nung diens­tags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und don­ners­tags von 09.00 Uhr bis 17:00 Uhr geöff­net. Für Besich­ti­gun­gen wird um Ter­min­ver­ein­ba­rung gebe­ten. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie unter www​.leit​stel​le​-pfle​ge​.de oder 09281/5469949.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert