Nico­las Win­ter vom Baur SV Burg­kunst­adt gewinnt Nord­baye­ri­sche Meisterschaften

Symbolbild Tennis

Bei den nord­baye­ri­schen Ten­nis-Jugend­mei­ster­schaf­ten konn­te Nico­las Win­ter vom Baur SV Burg­kunst­adt am ver­gan­ge­nen Pfingst­wo­chen­en­de triumphieren.

Nicolas Winter

Nico­las Winter

In der Kon­kur­renz der U12 (Jahr­gang 2012 und 2013), setz­te sich Win­ter, Num­mer 30 der deut­schen Rang­li­ste und bei dem Tur­nier in Nürn­berg an Posi­ti­on zwei gesetzt, gegen die gesam­te nord­baye­ri­sche Kon­kur­renz durch.

Nach einem Frei­los in der ersten Run­de schlug er Vitus Back (Rot-Blau Regens­burg) in zwei Sät­zen. Im Vier­tel­fi­na­le konn­te er die Begeg­nung gegen Dimit­riy Chor­nyy (ASV Neu­markt) nach ver­lo­re­nem ersten Satz noch dre­hen und mit einem Drei­satz­sieg in das Halb­fi­na­le ein­zie­hen. Hier ließ er dem Nürn­ber­ger Felix Wacker in zwei deut­li­chen Sät­zen kei­ne Chance.

Im End­spiel um den nord­baye­ri­schen Titel konn­te sein Gegen­über Rafa­el Knei­sel (TVA 1860 Aschaf­fen­burg) im Anschluss nur drei Spiel­ge­win­ne ver­bu­chen. Mit einem kla­ren 6:1 6:2 gewann er des­halb ver­dient den Sieg beim Tur­nier der Kate­go­rie zwei. Hier­für erhält der zwölf­jäh­ri­ge Burg­kunst­adter vie­le Punk­te für die deut­sche Rang­li­ste sei­ner Altersklasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert