Exkur­sio­nen in die Sand­schutz­ge­bie­te der „Frän­ki­schen Wüste“ rund um Erlangen

Die Vogel­welt am Holzweg

12.06.2024 (Mitt­woch), 17:00–19:00 Uhr

Der geschütz­te Land­schafts­be­stand­teil „Holz­weg“ in Büchen­bach ist ein viel­fäl­ti­ger Lebens­raum am Ran­de des Sied­lungs­ge­bie­tes. Hier wech­seln sich Sand­ma­ger­ra­sen, Fel­der, Tei­che, Gehöl­ze ab und bie­ten zahl­rei­chen Tie­ren und Pflan­zen einen Lebens­raum. Gehen Sie mit uns auf Erkun­dungs­tour und erfah­ren Sie, wel­che Vögel hier leben.

  • Zur bes­se­ren Beob­ach­tung emp­feh­len wir Ihnen die Mit­nah­me eines Fernglases.
  • Kei­ne Anmel­dung erforderlich.
  • Bit­te an wet­ter­fe­ste Kleidung/​Schuhwerk und even­tu­ell Fern­glas denken.
  • Treff­punkt: Insek­ten­ho­tel an der Fuß­gän­ger­am­pel Holzweg/​Adenauerring

Abend­spa­zier­gang zu Wild­pfer­den & Zie­gen­mel­ker im Ten­nen­lo­her Forst

13.06.2024 (Don­ners­tag), 19:30–22:30 Uhr

Gehen Sie zusam­men mit der Gebiets­be­treue­rin und Vogel­ken­nern auf Ent­deckungs­rei­se ins Natur­schutz­ge­biet! Wäh­rend der Füh­rung erfah­ren Sie viel Wis­sens­wer­tes über das „Leben auf Sand“, ler­nen die „vier­bei­ni­gen Land­schafts­pfle­ger“ näher ken­nen und erle­ben mit etwas Glück sel­te­ne Vögel wie Zie­gen­mel­ker und Waldschnepfe.

  • Bei die­ser Füh­rung gibt es eine Min­dest- und eine maxi­ma­le Teil­neh­mer­zahl, daher ist eine Anmel­dung bis zum 12.06.2024 inklu­si­ve Bestä­ti­gung erforderlich!
  • Bit­te an wet­ter­fe­ste Kleidung/​Schuhwerk und even­tu­ell Fern­glas denken.
  • Treff­punkt: Ten­nen­lo­he, Park­platz „Turm­berg“ (Kurt-Schumacher-Str./Ecke Weinstr.)

Die Rivie­ra – Wüsten­fee­ling in der Stadt

15.06.2024 (Sams­tag), 14:30–16:30 Uhr

Der geschütz­te Land­schafts­be­stand­teil „Sand­ma­ger­ra­sen an der Rivie­ra“ zwi­schen Ebrad­stra­ße und Schwa­bach­grund ist ein bedeu­ten­des Bio­top in unse­rer Stadt. Hier fin­den sel­te­ne Arten wie die Sand­gras­nel­ke, das Bergsand­glöck­chen und die Krei­sel­wes­pe einen Lebens­raum und Rück­zugs­ort. Wenn Sie möch­ten, kön­nen Sie­ge­mein­sam mit dem Gebiets­be­treu­er die­sen Natur­schatz erkun­den und mehr über sei­ne Ent­ste­hung und Bedeu­tung als Teil der “Frän­ki­schen Wüste” erfahren.

  • Kei­ne Anmel­dung erforderlich
  • Treff­punkt: Brücke Bürgermeistersteg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert