Bam­ber­ger Cal­derón-Spie­le 2024: „Das Spiel von Lie­be und Zufall“

Logo VHS Bamberg-Land

…eine Lie­bes-Ver­wech­se­lungs-Komö­die…

Es ist eine ewi­ge Fra­ge: Wie fin­de ich das pas­sen­de Gegen­stück? In Zei­ten von Online-Dating kann sich jede*r lan­ge und aus­führ­lich damit beschäf­ti­gen, ob es ein „Match“ wer­den könn­te oder nicht. Und wenn nicht? Wird sich nach dem Date ein­fach nicht mehr gemel­det. Wie wäre es, wenn man sich erst ein­mal gegen­sei­tig live über­prü­fen könn­te, ohne gleich in die Vol­len gehen zu müs­sen? Wäre es nicht reiz­voll, jemand ande­res zu sein, wenig­stens für eine kur­ze Zeit?

Marivaux‘ am häu­fig­sten auf­ge­führ­te Lie­bes­ko­mö­die spielt mit Rol­len, Erwar­tun­gen und Stan­des-unter­schie­den. Die Mas­kier­ten müs­sen ihre Mas­ken abset­zen, um sich zu offen­ba­ren, und schließ­lich gewinnt die Lei­den­schaft – sie ist stär­ker als alle Kon­ven­tio­nen. Das Stück lädt dazu ein, in der male­ri­schen Kulis­se der Alten Hof­hal­tung unter frei­em Him­mel die süße und fri­sche Luft des Sich-Ver­lie­bens zu atmen. (ETA Hoff­mann Theater)

  • am 2. Juli 2024 um 20:30 Uhr in der Alten Hof­hal­tung Bamberg
  • Kar­ten bei der VHS Bam­berg-Land erhält­lich ab 15,00 € unter: www.vhs-bamberg-land.de/theater‑6
  • Kar­ten kön­nen auch in der Geschäfts­stel­le der VHS Bam­berg-Land erwor­ben wer­den, Lud­wig­str. 25 in Bam­berg (Ein­gang A, 4. Stock, Zi. N403, Tel. 0951/85761) oder gegen Bar­zah­lung an der Abendkasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert