Erfolg­rei­che Ang­ler­aus­bil­dung beim Ang­ler­ver­ein Baunach

anglerverein-baunach-logo

Angeln als Natur­er­leb­nis begei­stert vie­le Men­schen und liegt aktu­ell voll im Trend. Das mach­te sich auch in Bau­nach bemerk­bar. Nach eini­gen Jah­ren Pau­se konn­te der Ang­ler­ver­ein 1968 Bau­nach und Umge­bung e.V. im Mai 2024 wie­der einen Vor­be­rei­tungs­kurs zur staat­li­chen Fischer­prü­fung anbie­ten. Im Gast­haus Stie­fen­burg von Wir­tin Lydia „Lyd“ Hen­ne­mann in Dor­gen­dorf fand ein 5‑tägiger Inten­siv­kurs ver­teilt auf 2 Wochen­en­den statt. Mit 7 Jung­ang­lern sowie 5 ange­hen­den Ang­le­rin­nen und 16 ange­hen­den Ang­lern war der Schu­lungs­raum bis auf den letz­ten Platz gefüllt.

Tho­mas Lang, 1. Vor­stand der Bau­n­a­cher Ang­ler freut sich vor allem für die Jung­ang­ler im Ver­ein: „Ins­be­son­de­re unse­ren jun­gen Ver­eins­mit­glie­dern direkt hier vor Ort in Bau­nach einen Vor­be­rei­tungs­kurs zur Fischer­prü­fung anbie­ten zu kön­nen, war daher ein gro­ßes Anlie­gen unse­rer Jugend­lei­tung. Dass der Kurs schon nach kur­zer Zeit aus­ge­bucht war, bestä­tigt das gro­ße Interesse.“

Schu­lung in Theo­rie und Praxis

Wäh­rend des Unter­richts wur­den die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer umfas­send auf die umfang­rei­che staat­li­che Fischer­prü­fung in Bay­ern vor­be­rei­tet. In den mehr als 30 Stun­den stan­den nicht nur Lebens­raum und Lebens­wei­se der hei­mi­schen Fisch­ar­ten, son­dern auch die Grund­sät­ze der Gewäs­ser­he­ge, Fang­ge­rä­te und Rechts­grund­la­gen auf dem Lehr­plan. Im prak­ti­schen Teil wur­den zunächst eif­rig Mon­ta­gen gebaut und die wich­tig­sten Angel­kno­ten geübt. Dar­auf folg­te dann ein Besuch des Forel­len­hof Deus­dor­fer Müh­le bei Fami­lie Rudolf. Unter fach­kun­di­ger Anlei­tung von Aus­bil­der Franz Holl­weck konn­te hier das sach­ge­rech­te und tier­schutz­ge­rech­te Ver­sor­gen des Fan­ges inklu­si­ve des Küchen­fer­tig­ma­chens in der Pra­xis erlernt werden.

Kurs­lei­ter aus der Oberpfalz

Die Orga­ni­sa­ti­on und Durch­füh­rung des Vor­be­rei­tungs­kur­ses über­nahm Kurs­lei­ter Franz Holl­weck aus der Ober­pfalz. Der aus dem Land­kreis Amberg-Sulz­bach ange­rei­ste Franz Holl­weck angelt seit sei­ner frü­he­sten Kind­heit, ist Ver­eins­funk­tio­när, Autor für Fach­zeit­schrif­ten, dreht unter ande­rem You­Tube-Vide­os für das Netz­werk Angeln und bie­tet seit vie­len Jah­ren als aner­kann­ter Aus­bil­der Vor­be­rei­tungs­kur­se für die staat­li­che Fische­rei­prü­fung an. Jona­than Meix­ner, 2. Vor­stand des Ang­ler­ver­ein Bau­nach berich­tet wie es dazu kam: „Wir sind glück­lich, dass wir mit Franz Holl­weck einen der erfah­ren­sten und bekann­te­sten baye­ri­schen Fische­rei­schein-Aus­bil­der für den Kurs in Bau­nach gewin­nen konn­ten. Franz steht seit Jah­ren in enger Ver­bin­dung mit KL Angel­sport in Bau­nach, so kam dann letzt­lich auch der Kon­takt zustan­de. Im Rah­men der letzt­jäh­ri­gen Bunahu Fishing Show „an der Süd­see“ lern­ten wir uns per­sön­lich ken­nen und dabei reif­te der Plan für einen Vor­be­rei­tungs­kurs in Baunach.“

Gut­schei­ne für Kursteilnehmer

Um die rich­ti­ge Angel­aus­rü­stung müs­sen sich auch die künf­ti­gen Bau­n­a­cher Ang­le­rin­nen und Ang­ler glück­li­cher­wei­se wenig Sor­gen machen, mit KL Angel­sport hat einer der bedeu­tend­sten Angel­ge­rä­te­händ­ler Deutsch­lands sei­nen Sitz direkt in Bau­nach. Wie­der ein­mal zeig­te sich das Unter­neh­men groß­zü­gig und ver­sorg­te alle Teil­neh­mer des Kur­ses mit einem Einkaufsgutschein.

Näch­ster Kurs bereits in Planung

Nach dem gro­ßen Erfolg lau­fen schon die Pla­nun­gen für einen wei­te­ren Vor­be­rei­tungs­kurs in Bau­nach im Mai 2025. Der genaue Ter­min wird recht­zei­tig auf der Web­sei­te des Kurs­lei­ters Franz Holl­weck (www​.angel​chef​.de) sowie über die Tages­pres­se durch den Ang­ler­ver­ein 1968 Bau­nach und Umge­bung e.V. bekanntgegeben.

Infor­ma­tio­nen zum Ver­ein unter https://​www​.ang​ler​ver​ein​-bau​nach​.de/


Kurz­in­fo – Angeln in Bayern:

Wer in Bay­ern den Fisch­fang mit der Hand­an­gel aus­üben möch­te benö­tigt einen staat­li­chen Fische­rei­schein und in der Regel einen Erlaub­nis­schein für das zu bean­geln­de Gewäs­ser. Vor­aus­set­zung für den Erwerb des Fische­rei­schein auf Lebens­zeit ist der Besuch eines Vor­be­rei­tungs­lehr­gangs und das Bestehen der Baye­ri­schen Fischer­prü­fung. Jähr­lich absol­vie­ren etwa 10.000 Per­so­nen die Baye­ri­sche Fischerprüfung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert