Poli­zei­be­richt Erlan­gen / Land­kreis ERH vom 16.05.2024

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Stadt, Her­zo­gen­au­rach und Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Ver­kehrs­un­fall mit Per­so­nen­scha­den in Baiersdorf

Bai­er­s­dorf – Am 15.05.2024 in der Früh kam es auf der Forch­hei­mer Stra­ße in Fahrt­rich­tung Forch­heim zu einem Ver­kehrs­un­fall mit Per­so­nen­scha­den. Der Unfall­ver­ur­sa­cher hat­te aus Unacht­sam­keit das Brems­ma­nö­ver des vor ihm fah­ren­den Pkw nicht recht­zei­tig bemerkt, wes­halb er auf den vor­aus­fah­ren­den Pkw auf­fuhr. Hier­bei wur­de die 40-Jäh­ri­ge Fah­re­rin des vor­raus­fah­ren­den Fahr­zeugs sowie ihr 2‑Jähriges Kind leicht ver­letzt. Die Höhe des Sach­scha­dens beläuft sich auf ca. 2300€.

Ver­kehrs­un­fall mit Per­so­nen­scha­den in Uttenreuth

Utten­reuth – Am Abend des 15.05.2024 kam es in der Erlan­ger Stra­ße an der Ecke Mühl­weg in Utten­reuth zu einem Ver­kehrs­un­fall zwi­schen einem Pkw und einer Rad­fah­re­rin. Die Fah­re­rin des Pkw woll­te vom Mühl­weg nach rechts in die Erlan­ger Stra­ße ein­fah­ren. Gleich nach dem Abbie­ge­vor­gang muss­te sie ver­kehrs­be­dingt hal­ten. Eine hin­ter ihr fah­ren­de Rad­fah­re­rin fuhr auf den hal­ten­den Pkw auf. Dabei ver­letz­te sich die Rad­fah­re­rin leicht. Der Pkw und das Fahr­rad wur­den leicht beschä­digt. Der Sach­scha­den beläuft sich auf ca. 800€.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert