Umlei­tung der Linie 281 in Frauenaurach

symbolbild-umleitung

Die Syl­va­ni­a­stra­ße wird ab Mitt­woch, 3. April 2024, 11 Uhr bis Frei­tag, 5. April, 13 Uhr zwi­schen den Ein­mün­dun­gen der Graf-Zep­pe­lin-Stra­ße und der Pap­pen­hei­mer Stra­ße gesperrt.

Die Stadt­bus­li­nie 281 fährt in die­ser Zeit über die Her­zo­gen­au­ra­cher Stra­ße und Pap­pen­hei­mer Stra­ße zur Hal­te­stel­le Buda­pe­ster Stra­ße in Krie­gen­brunn bzw. umge­kehrt. Die Hal­te­stel­len Wal­len­rod­stra­ße, Aurach­brücke, Gosten­ho­fer Stra­ße, Frau­en­au­rach Bahn­hof, Frau­en­au­rach Schu­le, Indu­strie­park und Graf-Zep­pe­lin-Stra­ße kön­nen nicht bedient wer­den. Als Ersatz die­nen die Hal­te­stel­len Brücken­stra­ße der Linie 201 auf der Her­zo­gen­au­ra­cher Stra­ße bzw. Erlan­ger Straße.

Um ihren Fahr­gä­sten die Fahrt von den Hal­te­stel­len, die nicht bedient wer­den kön­nen, zu den Hal­te­stel­len Brücken­stra­ße und zurück zu ermög­li­chen, stel­len die Erlan­ger Stadt­wer­ke einen Taxier­satz­ver­kehr zur Ver­fü­gung. Das Taxi kann über die Tele­fon­num­mer 09131/19410, 30 Minu­ten vor Wunsch­ab­fahrt, bestellt wer­den. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.estw​.de/​a​k​t​u​e​l​l​e​s​-​u​m​l​e​i​t​u​n​gen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert