Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 04.03.2024

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Kel­ler­ab­tei­le in zwei Mehr­fa­mi­li­en­häu­sern aufgebrochen

COBURG. In der Nacht zum Sonn­tag bra­chen Unbe­kann­te von zwei Mehr­fa­mi­li­en­häu­sern im Cobur­ger Stadt­ge­biet die Kel­ler­ab­tei­le auf. Die Beu­te fiel in bei­den Fäl­len aller­dings gering aus.

Im Kel­ler eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses in der Seid­manns­dor­fer Stra­ße hebel­ten die Ein­bre­cher ins­ge­samt sie­ben Kel­ler­ab­tei­le auf und ver­ur­sach­ten dabei einen Sach­scha­den von meh­re­ren hun­dert Euro. Nach der­zei­ti­gen Ermitt­lungs­stand wur­de bis auf einen Sturz­helm und einen Foto­ap­per­rat nichts ent­wen­det. Der Ent­wen­dungs­scha­den wird hier auf 400 Euro beziffert.

In der glei­chen Nacht ver­schaff­ten sich ver­mut­lich die glei­chen Täter Zutritt zum Kel­ler eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses in der Dr.-Hans-Berger-Straße. Dort bra­chen die Ein­bre­cher zwei Kel­ler­ab­tei­le auf und ver­ur­sach­ten Sach­scha­den in Höhe von etwa 100 Euro. Ent­wen­det wur­de aller­dings nichts.

Die Cobur­ger Poli­zei­in­spek­ti­on ermit­telt nun in zwei beson­ders schwe­ren Fäl­len des Dieb­stahls. Zeu­gen, die in der Nacht zum Sonn­tag in der Seid­manns­dor­fer Stra­ße und der D.-Hans-Berger-Straße ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge wahr­ge­nom­men haben, wer­den gebe­ten, sich unter der Tel.-Nr. 09561/645–0 an die Cobur­ger Poli­zei­in­spek­ti­on zu wenden.

44-Jäh­ri­ger fahrt unter Dro­gen­ein­fluss mit nicht ver­si­cher­ten E‑Scooter

COBURG. Am Sonn­tag­abend war ein Cobur­ger mit einem nicht ver­si­cher­ten E‑Scooter und unter Dro­gen­ein­fluss im Cobur­ger Stadt­ge­biet unterwegs.

Bei einer Kon­trol­le um 19.45 Uhr in der Stra­ße „Am Schieß­stand“ zeig­te der Mann zum einen dro­gen­ty­pi­sche Auf­fäl­lig­kei­ten und konn­te zum zudem kei­nen gül­ti­gen Ver­si­che­rungs­nach­weis für sein Elek­tro­kleinst­fahr­zeug vor­wei­sen. Die Beam­ten unter­ban­den die Wei­ter­fahrt und ord­ne­ten eine Blut­ent­nah­me im Cobur­ger Kli­ni­kum an. Gegen den 44-Jäh­ri­gen wird wegen einem Ver­stoß nach dem Pflicht­ver­si­che­rungs­ge­setz sowie einem Ver­stoß nach dem Stra­ßen­ver­kehrs­ge­setz wegen dem Fah­ren unter Dro­gen­ein­fluss ermittelt

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Opel Vec­tra beschädigt

Kro­nach: In der Zeit von Sams­tag auf Sonn­tag wur­de im Inne­ren Ring ein Opel mit Son­ne­ber­ger Zulas­sung beschä­digt. Das Fahr­zeug war laut Anzei­ge­er­stat­ter vor dem Anwe­sen Nr. 65 geparkt. Bis­lang unbe­kann­te Täter hat­ten alle vier Rei­fen­ven­ti­le weg­ge­zwickt und das am Fahr­zeug ange­brach­te, unge­stem­pel­te Kenn­zei­chen ent­wen­det. Der Fahr­zeug­hal­ter gibt den ent­stan­de­nen Scha­den mit rund 150,- Euro an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert