ÖPNV-Tipp: „Wie kom­me ich zu mei­nem indi­vi­du­el­len Busfahrplan?“

Logo des VGN

Land­kreis Lich­ten­fels infor­miert – Ver­kehrs­ver­bund VGN bie­tet meh­re­re Varianten

Wer kennt das als Bus­nut­zer nicht? Wenn man auf sei­ner (Haus-) Bus­li­nie unter­wegs ist, möch­te man immer über die aktu­ell­sten Ände­run­gen infor­miert sein. Die­se erge­ben sich auf­grund von Bau­stel­len, Sper­run­gen, Streiks oder Anpas­sun­gen an den Zug­fahr­plan – viel­leicht sogar mehr­mals im Jahr. Daher ist es gut, sich unter www​.vgn​.de immer aktu­ell zu informieren.

Für Fahr­gä­ste, die sich lie­ber auf eine gedruck­te Fahr­plan-Ver­si­on ver­las­sen möch­ten, bie­tet sich die Nut­zung des Fahr­plan­hef­tes des VGN an. Die­se wer­den bis­lang auf Land­kreis­ebe­ne ver­öf­fent­licht. Auf­grund der geschil­der­ten Fahr­zeit-Ände­run­gen ist die Gül­tig­keit die­ser Fahr­plan­hef­te lei­der sehr begrenzt – meist liegt sie nur bei meh­re­ren Wochen.

Auch das zuletzt für den Land­kreis Lich­ten­fels ver­öf­fent­lich­te Fahr­plan­heft (Stand: 01.01.2024) war nach weni­gen Wochen bei ver­schie­de­nen Lini­en nicht mehr aktuell.

Doch was kann man hier tun? Unter www​.vgn​.de/​n​e​t​z​-​f​a​h​r​p​l​a​e​n​e​/​l​i​n​i​en/ kann man sich sei­nen indi­vi­du­el­len Fahr­plan in drei Schrit­ten aktu­ell erstel­len, her­un­ter­la­den und ausdrucken.

Das Diagramm zeigt, wie man sich seinen eigenen Fahrplan immer aktuell selbst erstellen kann. Foto: Verkehrsverbund Großraum Nürnberg

Das Dia­gramm zeigt, wie man sich sei­nen eige­nen Fahr­plan immer aktu­ell selbst erstel­len kann. Foto: Ver­kehrs­ver­bund Groß­raum Nürnberg

Zum Bei­spiel fin­den sich bei den Bus­li­ni­en der Stadt Lich­ten­fels 1201 bis 1205 bereits die Bau­stel­len­fahr­plä­ne, die ab dem 18. März gül­tig sind. Die­se sind erfor­der­lich, da die Franz-Josef-Strauß-Brücke bis Ende Juli 2024 saniert wird und damit gesperrt wer­den muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert