Win­ter­wald-Wochen­en­de mit „SILENT DIS­CO“ im Forch­hei­mer Kellerwald

Stoßen Sie mit Glüh-Gin, heißer Schokolade oder Cranberry-Punsch beherzt an und genießen Sie die musikalischen sowie kulinarischen Highlights unseres KellerwaldWinterzaubers! (Foto: kzenon auf iStock_Getty Image)
Stoßen Sie mit Glüh-Gin, heißer Schokolade oder Cranberry-Punsch beherzt an und genießen Sie die musikalischen sowie kulinarischen Highlights unseres KellerwaldWinterzaubers! (Foto: kzenon auf iStock_Getty Image)

Kel­ler­wald-Win­ter­zau­ber am 3./4.Februar 2024

Den Win­ter daheim erspü­ren und genie­ßen – das geht beson­ders gut am mär­chen­haf­ten Win­ter­wald-Wochen­en­de am 3. und 4. Febru­ar 2024 im Forch­hei­mer Kel­ler­wald! Sie­ben Bier­kel­ler erwar­ten an die­sem Wochen­en­de Gäste, dazu sind Live­mu­sik, Aktio­nen und Ange­bo­te auf einer heu­er deut­lich erwei­ter­ten Fest­flä­che zwi­schen den sie­ben Kel­lern und dem obe­ren Fest­platz geplant. Um jeweils 12.00 Uhr beginnt das Trei­ben im – viel­leicht – ver­schnei­ten Win­ter­wald in Forchheim.

Kel­ler­wald-Bür­ger­mei­ster Udo Schön­fel­der lädt alle herz­lich zum zwei­ten Kel­ler­wald-Win­ter­zau­ber in Forch­heim ein: „Nach­dem wir letz­tes Jahr, beim ersten Win­ter­zau­ber, regel­recht über­rannt wur­den und es des­we­gen hier und dort logi­sti­sche Eng­päs­se gab, gelang es heu­er, noch mehr Wir­tin­nen und Wir­te ein­zu­be­zie­hen. Dies freut mich außer­or­dent­lich und ich möch­te mich dafür bei die­sen sowie bei den zustän­di­gen Stel­len der Ver­wal­tung und bei unse­ren Wer­be- und Medi­en­part­nern und allen wei­te­ren Mit­wir­ken­den herz­lich bedan­ken. Nun hof­fe ich auf eini­ger­ma­ßen sta­bi­les, win­ter­li­ches Wet­ter und freue mich auf den zwei­ten Kel­ler­wald Win­ter­zau­ber sowie schö­ne Stun­den für Groß und Klein in unse­rem wun­der­schö­nen Kellerwald.“

Auf dem obe­ren Fest­platz steht am Sams­tag und Sonn­tag ab 12.00 Uhr eine gro­ße Aus­wahl an Buden mit aller­lei Lecke­rei­en und win­ter­li­chen Geträn­ke­spe­zia­li­tä­ten, auf dem Karus­sell kön­nen die klei­nen Besucher*innen ihre Run­den dre­hen. Für woh­li­ge Wär­me beim Stopp zwi­schen­durch sor­gen Feu­er­ton­nen, neben denen sich die ange­bo­te­nen süßen und def­ti­gen Schlem­me­rei­en trotz win­ter­li­cher Käl­te in Ruhe genie­ßen las­sen. Lecke­rei­en wie Lán­gos, Gegrill­tes und Piz­za wer­den eben­so feil­ge­bo­ten wie auch „Baum­strie­zel“ und ande­re süße Köstlichkeiten.

Beim Tan­zen der Win­ter­käl­te trot­zen, Kopf­hö­rer auf, Musik an: High­light des Win­ter-Events ist heu­er die „Silent-Dis­co“ am Sams­tag und Sonn­tag jeweils von 18.00 bis 22.00 Uhr auf dem obe­ren Fest­platz – ver­an­stal­tet vom Kul­tur­amt der Stadt Forch­heim! „Silent Dis­co“ bedeu­tet mit Kopf­hö­rern zur Musik zu tan­zen. Die Umwelt bleibt still und wird nicht unfrei­wil­lig mit Bäs­sen und Beats beschallt. Neben der loka­len „Tan­te Emma“-Crew wer­den auch regio­na­le DJ´s auf­le­gen. Die Sets gehen von „Tech-Hou­se“ über „Hip-Hop“, „Mini­mal“ und „Funk“. Neu­gie­ri­ge und Tanz­be­gei­ster­te sind herz­lich ein­ge­la­den! Spe­zi­al­kopf­hö­rer kön­nen vor Ort gegen ein Pfand aus­ge­lie­hen werden.

Mit zwei Events ist Radio Bam­berg dabei: Die „Team-Chall­enge“ läuft am Sams­tag ab 14 Uhr, Team-Chall­enge am Sams­tag ab 14 Uhr, zu gewin­nen ist ein Rei­se­gut­schein in Höhe von 2.500 Euro, gespon­sert von der Rei­se­in­sel Forch­heim. Beim Fami­li­en- und Kin­der­spaß am Sonn­tag ab 14 Uhr sind die Prei­se eine Sai­son­kar­te für den Erleb­nis­park Schloss Thurn (gespon­sert von Schloss Thurn), ein Über­ra­schungs­pa­ket von Radio Bam­berg und ein Gut­schein für die Kin­der­stadt­füh­rung der Stadt Forch­heim. (Infor­ma­tio­nen: www​.radio​-bam​berg​.de)

Die­se Kel­ler machen mit

Sie­ben Bier­kel­ler öff­nen heu­er für den Forch­hei­mer Win­ter­zau­ber: Kuli­na­ri­sche Köst­lich­kei­ten und Live­mu­sik mit den „Aisch­ta­ler Knutsch­bä­ren“ bie­tet Birgit‘s Schind­ler­kel­ler (Sams­tag 17 – 21 Uhr und Sonn­tag 15 – 19 Uhr). Der Greif Kel­ler sorgt neben sei­ner reich­hal­ti­gen Spei­se­kar­te eben­falls für Live­mu­sik mit der Band „Keep It Simp­le“ (Sonn­tag ab 15 Uhr). Kuli­na­ri­sche Köst­lich­kei­ten kön­nen Gäste auf dem Rap­pen Kel­ler, dem Win­ter­bau­er­kel­ler, dem Neder Kel­ler und dem Stäf­fa­la-Kel­ler pro­bie­ren und win­ter­li­che Spe­zia­li­tä­ten und Geträn­ke genie­ßen. Der Schüt­zen­kel­ler stellt einen Aus­schank­wa­gen bereit , an dem kal­te und hei­ße Geträn­ken ange­bo­ten wer­den. Sitz- und Steh­plät­zen beim Schüt­zen­kel­ler ste­hen zur Verfügung.

„Zum ersten Kel­ler­wald Win­ter­zau­ber im ver­gan­ge­nen Jahr gab es einen sehr gro­ßen Ansturm an Besucher*innen, des­halb haben wir für die­ses Jahr das Ange­bot auf dem Fest­platz deut­lich erwei­tert“, so Nico Cies­lar, Lei­ter des Amts für Mar­ke­ting, Tou­ris­mus & Inter­na­tio­na­le Bezie­hun­gen. Die Bro­schü­re zum Kel­ler­wald Win­ter­zau­ber liegt in der Tou­rist-Infor­ma­ti­on Forch­heim in der Kapel­len­stra­ße 16 aus und kann auch auf der Tou­ri­stik-Web­site der Stadt Forch­heim www​.forch​heim​-erle​ben​.de her­un­ter­ge­la­den werden.

„SILENT DIS­CO“ von 18 – 22 Uhr

Beim „Win­ter­zau­ber“ im Forch­hei­mer Kel­ler­wald am 03.02.24 und 04.02.24 ist das Kul­tur­amt der Stadt Forch­heim mit einer beson­de­ren Akti­on ver­tre­ten: „We call it DIS­CO – but SILENT“. Die „Silent Dis­co“ fin­det am Sams­tag und Sonn­tag jeweils von 18 bis 22 Uhr am Kel­ler­wald Fest­platz statt. Auf­le­gen wer­den neben der loka­len „Tan­te Emma“-Crew auch regio­na­le DJs. Die Sets gehen von Tech-Hou­se über Hip Hop, Mini­mal und Funk.

Die Silent Disco funktioniert mit Kopfhörern ©KopfhörerEventsDeutschland

Die Silent Dis­co funk­tio­niert mit Kopf­hö­rern (©Kopf­hö­re­rE­vents­Deutsch­land)

Dort, wo sonst wäh­rend des Anna­fe­stes Auto­scoo­ter über den Boden glei­ten, kann am Kel­ler­wald Fest­platz das Tanz­bein geschwun­gen wer­den. Und das sogar ohne die Anwohner*innen in ihren Wohn­zim­mern unfrei­wil­lig mit Bäs­sen und Beats zu beschal­len. Wie geht das? Natür­lich mit Kopf­hö­rern! Das Prin­zip nennt sich „Silent Dis­co“! Neu­gie­ri­ge und tanz­be­gei­ster­te Besucher*innen sind herz­lich ein­ge­la­den, der Win­ter­käl­te mit rhyth­mi­schen Kör­per-Bewe­gun­gen zu trotzen.

Spe­zi­al­kopf­hö­rer kön­nen vor Ort gegen ein Pfand aus­ge­lie­hen wer­den und dann kann es auch schon los­ge­hen. Je nach Gusto wählt man zwi­schen drei Live-Kanä­len, die von unter­schied­li­chen DJs aus Forch­heim und der Regi­on bespielt wer­den. Per Knopf­druck darf man nach Lust und Lau­ne die „Tanz­flä­chen“ wech­seln, und sich durch die Sets der DJs hören. Die Anzahl der Kopf­hö­rer ist begrenzt, aber wäh­rend man auf das näch­ste freie Gerät war­tet, lässt sich die War­te­zeit auch herr­lich ver­kür­zen. Man stel­le sich vor: Hun­der­te tan­zen­de Men­schen, mit leuch­ten­den Ohren und unter­schied­lich zap­peln­den Kör­pern, dazu das rascheln der Schnee­an­zü­ge und tip­peln der Win­ter­stie­fel – sicher­lich ein Bild für Göt­ter und ein rie­sen Spaß! Der Ein­tritt ist frei. Das Kopf­hö­rer-Pfand beträgt 10 Euro.

Pla­kat und Time­ta­ble SILENT DIS­CO (PDF, 441, KB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert