Neue Gebüh­ren der Stadt Bay­reuth für Abfall, Stra­ßen­rei­ni­gung und Abwasser

Logo der Stadt Bayreuth

Die Stadt Bay­reuth hat die Abfall‑, Deponie‑, Stra­ßen­rei­ni­gungs- und Abwas­ser­ge­büh­ren nach Maß­ga­be des Kom­mu­nal­ab­ga­ben­ge­set­zes für die Jah­re 2024 bis 2027 neu kal­ku­liert. Dem­nach sind die Kosten durch Gebüh­ren­ein­nah­men zu decken.

Auf­grund der stei­gen­den Personal‑, Sach- und kal­ku­la­to­ri­schen Kosten ist eine Anpas­sung die­ser Gebüh­ren zum Jah­res­an­fang erfor­der­lich. Der Stadt­rat hat in sei­ner Sit­zung Ende Novem­ber ent­spre­chen­de Ände­run­gen bei den Abfall‑, Depo­nie- und Stra­ßen­rei­ni­gungs­ge­büh­ren sowie in sei­ner Sit­zung Ende Dezem­ber auch bei den Abwas­ser­ge­büh­ren ein­stim­mig beschlos­sen. Die Abfall­ge­bühr wird ab Janu­ar die­ses Jah­res um 4,7 Pro­zent, die Stra­ßen­rei­ni­gungs­ge­bühr um 48 Pro­zent, die Schmutz­was­ser­ge­bühr wie­der­um um 16 Pro­zent und die Nie­der­schlags­was­ser­ge­bühr um 25 Pro­zent erhöht.

Ein bay­ern­wei­ter Ver­gleich mit ande­ren Städ­ten zeigt, dass die frag­li­chen Gebüh­ren in Bay­reuth trotz der Erhö­hun­gen ver­gleichs­wei­se nied­rig sind, zumal der Lei­stungs­stan­dard für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, wie etwa der Hol- und Bring-Ser­vice bei der Abfall­be­sei­ti­gung oder regel­mä­ßi­ge Stra­ßen­rei­ni­gung, hoch ist.

Die Gebüh­ren im Detail kön­nen online unter www​.stadt​bau​hof​.bay​reuth​.de bei den ein­zel­nen Sach­ge­bie­ten unter „Sat­zun­gen & Gebüh­ren“ abge­ru­fen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert