Auf Hei­ma­trei­se durch die win­ter­li­che Metro­pol­re­gi­on Nürnberg

Ochsenkopf Süd © Andreas Munder
Ochsenkopf Süd © Andreas Munder

Auch in den kal­ten Mona­ten bie­tet die Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg abwechs­lungs­rei­che Aus­flugs­mög­lich­kei­ten – der Och­sen­kopf mit sei­ner neu­en Kabi­nen­bahn ist nur eine davon. Inspi­ra­ti­on aus allen 15 Tou­ris­mus­re­gio­nen der Metro­pol­re­gi­on sind gebün­delt und über­sicht­lich auf der Platt­form www​.hei​mat​lot​se​.de zu finden.

100 Loi­pen­ki­lo­me­ter, rund 10 alpi­ne Pisten­ki­lo­me­ter und zahl­rei­che Win­ter­wan­der­we­ge hat der Och­sen­kopf im Fich­tel­ge­bir­ge zu bie­ten. Besu­cher der Och­sen­kopf­re­gi­on erhal­ten seit dem 22. Dezem­ber 2023 tol­le Per­spek­ti­ven, denn dann eröff­net die neue, ganz­jäh­rig betrie­be­ne 10er Kabi­nen­bahn. Die Seil­bahn ermög­licht Ski­fah­rern rasch den Zugang zu den läng­sten Pisten Nord­bay­erns, Lang­läu­fern bie­tet sie einen direk­ten Loi­pen­ein­stieg an der neu­en Mit­tel­sta­ti­on und Win­ter­wan­de­rern einen hohen Kom­fort und Schutz vor Wind und Wet­ter. Ins­ge­samt 40 Zeh­ner­gon­deln erset­zen den Dop­pel­ses­sel­lift von Bischofs­grün aus auf den Berg.

„Die Erleb­nis­re­gi­on Och­sen­kopf mit sei­nen vier Win­ter­sport­or­ten Bischofs­grün, Fich­tel­berg, Mehl­mei­sel und War­men­stein­ach ist eine idea­le Win­ter­sport­de­sti­na­ti­on für Fami­li­en, Win­ter­ur­lau­ber und Ski­an­fän­ger“, sagt Andre­as Mun­der, Geschäfts­füh­rer der Tou­ris­mus & Mar­ke­ting GmbH Och­sen­kopf. „Mit 2,3 Kilo­me­tern Län­ge ist die Nord­ab­fahrt am Namens­ge­ber der Regi­on die läng­ste alpi­ne Ski­ab­fahrt Nord­bay­erns. Leich­te Abfahr­ten locken auf der 1,9 Kilo­me­ter lan­gen Süd­pi­ste nach Fleckl und Beschnei­ungs­an­la­gen garan­tie­ren eine hohe Schnee­si­cher­heit bis Ende März.“

„48 Stun­den rund um den Och­sen­kopf – Wan­dern und Radeln im Fich­tel­ge­bir­ge“ heißt die Hei­ma­trei­se des Hei­mat­lot­sen, die natür­lich auch gut im Win­ter umsetz­bar ist. Die­se Hei­ma­trei­se bie­tet ein tol­les Pro­gramm für einen Wochen­end­aus­flug; Insider‑, Kuli­na­rik­tipps und Über­nach­tungs­ver­zeich­nis inklu­si­ve. Der Alpi­ne Coa­ster, eine Gip­fel­wan­de­rung, ein Besuch im Wild­park Mehl­mei­sel und für Hart­ge­sot­te­ne ein Bad im Fich­tel­see gehö­ren – neben rasan­ten Alpin- oder Rodel­ab­fahr­ten zu den viel­sei­ti­gen Pro­gramm­punk­ten. Hei­ma­ten­t­decker erle­ben so einen Kurz­ur­laub direkt um die Ecke.

Gera­de im Nor­den der Metro­pol­re­gi­on kom­men Win­ter­fans voll auf ihre Kosten: Die neue Hei­ma­trei­se aus der Tou­ris­mus­re­gi­on Coburg.Rennsteig lehrt wel­che Bur­gen und Schlös­ser beson­ders sehens­wert sind und wer hier einst genäch­tigt hat. Besu­cher erfah­ren bei der Tour außer­dem, war­um die Cobur­ger Brat­wurst so beson­ders ist und was es mit den Cobur­ger Schmätz­chen auf sich hat.

Der Hei­mat­lot­se lie­fert Inspi­ra­ti­on für Aus­flü­ge zu allen Jah­res­zei­ten, bün­delt tol­le Frei­zeit-Tipps und inspi­riert zu span­nen­den Rei­sen in der Regi­on. Wei­te­re inspi­rie­ren­de Pro­gramm­vor­schlä­ge für Tages­aus­flü­ge mit allen wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen, gastro­no­mi­schen Tipps, Wis­sens­wer­tem zur Regi­on sind unter www​.hei​mat​lot​se​.de zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert