Ein­bruch in Erlan­ger Bau­markt – Zeugenaufruf

Symbolbild Polizei

Erlan­gen (ots) – Im Zeit­raum von Sams­tag­abend (23.12.2023) bis Mitt­woch­mor­gen (27.12.2023) ver­schaff­te sich ein bis­lang unbe­kann­ter Täter gewalt­sam Zugang zu einem Bau­markt im Erlan­ger Osten. Die Kri­mi­nal­po­li­zei bit­tet um Zeugenhinweise.

Zwi­schen 20:20 Uhr und 07:15 Uhr gelang­te der unbe­kann­te Täter ver­mut­lich über den zum Außen­be­reich füh­ren­den Zaun auf das Gelän­de des Bau­markts in der
Kurt-Schu­ma­cher-Stra­ße. Von dort aus ver­schaff­te er sich gewalt­sam Zugang zum Gebäu­de. In den Innen­räu­men stemm­te er diver­se Schub­la­den bzw. Schrän­ke auf und flüch­te­te mit Beu­te in Form von Bar­geld in noch unbe­kann­ter Höhe.

Der ver­ur­sach­te Sach­scha­den dürf­te sich auf rund 10.000 Euro belaufen.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei führ­te vor Ort eine Spu­ren­si­che­rung durch. Die wei­te­ren Ermitt­lun­gen über­nimmt das Fach­kom­mis­sa­ri­at der Erlan­ger Kri­mi­nal­po­li­zei. Die
Beam­ten bit­ten Per­so­nen, die über den in Fra­ge kom­men­den Tat­zeit­raum auf­fäl­li­ge Beob­ach­tun­gen gemacht haben, sich unter der Ruf­num­mer 0911 2112–3333 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert