Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 20.12.2023

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen – Stadt

Rabia­te Ladendiebin

Nach­dem sie von Ange­stell­ten eines Geschäfts in der Erlan­ger Cal­vin­stra­ße beim Laden­dieb­stahl ertappt wur­de, setz­te sich eine 34-jäh­ri­ge am gest­ri­gen Diens­tag, 19.12.2023, hef­tig zur Wehr.

Gegen 12:30 Uhr ent­wen­de­te die Dame im Laden ver­schie­den­ste Gegen­stän­de im Gesamt­wert von unter zehn Euro. Nach­dem sie das Geschäft ohne Bezah­lung der Ware ver­las­sen hat­te, wur­de sie vom Per­so­nal ange­spro­chen, mit dem Vor­wurf kon­fron­tiert und festgehalten.

Hier­ge­gen wehr­te sich die Frau aller­dings hef­tig und attackier­te ins­ge­samt zwei Beschäftigte.

Die­se tru­gen hier­bei Krat­zer und Prel­lun­gen davon, konn­ten die Laden­die­bin aller­dings bis zum Ein­tref­fen einer Strei­fe der Erlan­ger Poli­zei fest­hal­ten. Eine wei­te­re ärzt­li­che Ver­sor­gung der Beschäf­tig­ten war glück­li­cher­wei­se nicht erforderlich.

Im Rah­men der Sach­ver­halts­auf­nah­me wur­de im mit­ge­führ­ten Trol­ley der Die­bin schließ­lich noch wei­te­res Die­bes­gut auf­ge­fun­den. Die­ses wur­de zuvor in einem Erlan­ger Super­markt entwendet.

Es wur­den Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen räu­be­ri­schen Dieb­stahls und Laden­dieb­stahl eingeleitet.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Ver­kehrs­un­fall­flucht

Eckental/​Eschenau – Im Zeit­raum vom 16.12.2023, 12:00 Uhr, bis 18.12.2023, 08:00 Uhr, kam es in der Klin­gen­stra­ße auf Höhe der Haus­num­mer 48 zu einer Ver­kehrs­un­fall­flucht. Ein bis­lang unbe­kann­ter Ver­kehrs­teil­neh­mer beschä­dig­te mit sei­nem Fahr­zeug die Front­stoß­stan­ge eines, ord­nungs­ge­mäß am rech­ten Fahr­bahn­rand gepark­ten, Pkw der Mar­ke Mitsu­bi­shi. Auf­grund des Scha­dens­bil­des ist die Beschä­di­gung ver­mut­lich durch eine Anhän­ger­kupp­lung ver­ur­sacht wor­den. Es ent­stand ein Sach­scha­den in Höhe von etwa 1000 Euro. Zeu­gen, die sach­dien­li­che Hin­wei­se zum Unfall­ge­sche­hen oder Unfall­ver­ur­sa­cher geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land unter der Ruf­num­mer 09131/760514 in Ver­bin­dung zu setzen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Aqua­pla­ning im Dezember

Fal­ken­dorf – Am Abend des 19.12.23 kam ein Pkw-Fah­rer auf der Haupt­stra­ße, in öst­li­cher Fahrt­rich­tung, nach links von der Fahr­bahn ab. Grund hier­für war eine deut­lich über­höh­te Geschwin­dig­keit, zusätz­lich regen­nas­se Fahr­bahn. Der Pkw Tes­la beschä­dig­te in die­sem Zusam­men­hang meh­re­re klei­ne Bäu­me und kam erst nach ca. 200 Metern im Feld zum Ste­hen. Der Sach­scha­den beläuft sich auf ca. 40.500 Euro

Geld­beu­tel entwendet

Her­zo­gen­au­rach – Am 19.12.23 wur­de zwi­schen 16:25 – 17:10 Uhr ein Geld­beu­tel aus einem an der Bus­hal­te­stel­le, Erlan­ger Stra­ße 64, abge­stell­ten Ruck­sack ent­wen­det. Der Geschä­dig­te fuhr mit dem Bus, bemerk­te etwa 15 Minu­ten spä­ter, sei­nen Ruck­sack an der Hal­te­stel­le ver­ges­sen zu haben und konn­te letzt­lich nur noch den gegen­ständ­li­chen Dieb­stahl fest­stel­len. Sach­dien­li­che Hin­wei­se nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach unter Tel. 09132/7809–0 entgegen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Höch­stadt a.d.Aisch

Lee­re Bier­kä­sten und betrun­ken unterwegs

Höch­stadt: Ein 46jähriger Mann wur­de am 19.12.23 gegen 19.15 Uhr i der Brücken­stra­ße einer Ver­kehrs­kon­trol­le unter­zo­gen. Hin­ter dem Bei­fah­rer­sitz stell­ten die Beam­ten meh­re­re lee­re Bier­kä­sten fest. Zudem wur­de beim Fah­rer selbst star­ker Alko­hol­ge­ruch fest­ge­stellt wer­den. Ein dar­auf­hin durch­ge­führ­ter frei­wil­li­ger Atem­al­ko­hol­test ergab einen Wert von über 1,5 Promille.

Ihn erwar­tet nun ein Ver­fah­ren wegen Trun­ken­heit im Verkehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert