Dart­ver­ein „Fly­ing Arrows“ aus Unter­lein­lei­ter beschert Malteser

1000 Euro für die Erfül­lung von Herzenswünschen

Daniel Schütz (Z.v.r.) vom Dartclub „Flying Arrows“ überreichte der stellvertretenden HWK-Projektleiterin Jutta Sendner-Rau (Mitte) den Spendenscheck. Bürgermeister Alwin Gebhardt (l.) hatte den Kontakt zu den Maltesern hergestellt. Mit auf dem Foto sind HWK-Teammitglied Volker Rau sowie Sandra Schütz, die Ehefrau von Daniel Schütz. Foto: Flying Arrows

Dani­el Schütz (Z.v.r.) vom Dart­club „Fly­ing Arrows“ über­reich­te der stell­ver­tre­ten­den HWK-Pro­jekt­lei­te­rin Jut­ta Send­ner-Rau (Mit­te) den Spen­den­scheck. Bür­ger­mei­ster Alwin Geb­hardt (l.) hat­te den Kon­takt zu den Mal­te­sern her­ge­stellt. Mit auf dem Foto sind HWK-Team­mit­glied Vol­ker Rau sowie San­dra Schütz, die Ehe­frau von Dani­el Schütz. Foto: Fly­ing Arrows

Wenn das kein vor­weih­nacht­li­cher Voll­tref­fer ins Schwar­ze für die Mal­te­ser ist: Der Dart­club „Fly­ing Arrows“ aus Unter­lein­lei­ter in der Frän­ki­schen Schweiz hat den Mal­te­sern einen Spen­den­scheck in Höhe von 1000 Euro über­reicht, um den Her­zens­wunsch­kran­ken­wa­gen (HWK) in Bam­berg mit sei­nen Außen­stand­or­ten in Wai­schen­feld und Kulm­bach zu unter­stüt­zen. Die Über­ga­be fand am Wochen­en­de vor der evan­ge­li­schen Kir­che in Unter­lein­lei­ter und vor dem aktu­el­len HWK-Fahr­zeug statt.

Mit dem Pro­jekt erfül­len die Mal­te­ser Wün­sche von unheil­bar kran­ken Men­schen jeden Alters und fah­ren sie noch ein­mal zu ihrem Wunschort. Das medi­zi­ni­sche Per­so­nal für den HWK ist kom­plett ehren­amt­lich unter­wegs. Die Fahrt ist für die Betrof­fe­nen kosten­los und wird aus­schließ­lich über Spen­den finanziert.

HWK-Teammitglied Volker Rau (l.) erklärt Dartclub-Vorsitzendem Daniel Schütz das Innenleben des Herzenswunschkrankenwagens. Foto: Flying Arrows

HWK-Team­mit­glied Vol­ker Rau (l.) erklärt Dart­club-Vor­sit­zen­dem Dani­el Schütz das Innen­le­ben des Her­zens­wunsch­kran­ken­wa­gens. Foto: Fly­ing Arrows

Wie „Arrows“-Vorsitzender Dani­el Schütz berich­te­te, stammt das Geld aus dem Erlös einer Ver­stei­ge­rung, die bei der Weih­nachts­fei­er des Dart­ver­eins ver­an­stal­tet wur­de. „Wir haben dann den Betrag noch­mal auf­ge­run­det, so dass am Ende die 1000 Euro stan­den“, so Schütz wei­ter. Der Kon­takt zwi­schen dem Dart­ver­ein und den Mal­te­sern kam über Bür­ger­mei­ster Alwin Geb­hardt zustan­de, die im Haupt­be­ruf als Ver­triebs­chef bei den Mal­te­sern in Bam­berg unter­wegs ist. Die Spen­de nah­men die stell­ver­tre­ten­de HWK-Pro­jekt­lei­te­rin Jut­ta Send­ner-Rau ent­ge­gen, die Dani­el Schütz auch über das Pro­jekt HWK aus­führ­lich infor­mier­te. Den „Fly­ing Arrows“ gehö­ren ins­ge­samt 90 Mit­glie­der an.

Spen­den­hin­weis: Wir freu­en uns über jede Spen­de für den Mal­te­ser Her­zens­wunsch­kran­ken­wa­gen. Spen­den­kon­to: Pax Bank, IBAN: DE80 3706 0120 1201 2030 20, BIC: GENODED1PA7, Stich­wort: HWK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert