Musik-Kaba­rett im Haus der Kul­tur in Reckendorf

Vogelmayer Banner

„20 Jah­re Vogel­may­er“ – der baye­ri­sche Musik-Kaba­ret­tist prä­sen­tiert sei­ne neue Tour

Mit sei­nem neu­en Pro­gramm steht der Musik-Kaba­ret­tist Vogel­may­er wie­der auf den Büh­nen des Frei­staats. Dort ist er seit 20 Jah­ren „dahoam“ und aus der Kunst- und Kul­tur­sze­ne, sowie den Wirts­häu­sern und Fest­zel­ten nicht mehr wegzudenken.

Vogelmayer - Musik-Kabarett mit einem bayerischen Original

Vogel­may­er – Musik-Kaba­rett mit einem baye­ri­schen Original

Bekannt aus Radio und TV, prä­sen­tiert der Nie­der­bay­er sein neu­es Pro­gramm „20 Jah­re Vogel­may­er“. Viel gute Lau­ne und das baye­ri­sche Lebens­ge­fühl mit all sei­nen Facet­ten bringt er sei­nen Zuschau­ern nahe. Lieb­ha­ber der bai­ri­schen Mund­art kom­men voll auf ihre Kosten. Wie man es vom Vogel­may­er kennt, besticht die neue Tour wie­der mit einer unter­halt­sa­men Mischung aus Gau­di, Gesell­schafts­kri­tik und sei­ner unver­kenn­ba­ren Lie­be zur Hei­mat und dem Bai­ri­schen Dialekt.

Ein Geheim­tipp ist der Vogel­may­er schon lan­ge nicht mehr. Mit über tau­send Auf­trit­ten hat er sich quer durch Bay­ern und dar­über hin­aus in die Her­zen sei­ner Zuhö­rer gespielt und vie­le treue Fans gewon­nen – die ste­tig mehr wer­den. Ein kurz­wei­li­ger und unter­halt­sa­mer Abend zwi­schen Blö­de­lei und intel­li­gen­tem Humor ist mit dem Vogel­may­er garan­tiert. Mit bekann­ten Hits wie „DAHOAM“ oder dem „schwarz-wei­ßen Rit­ter“ stra­pa­ziert er die Lach­mus­keln sei­nes Publi­kums und auch die neu­en Lie­der ver­spre­chen wie­der hei­te­re Stun­den, wobei auch die lei­se­ren Töne nicht zu kurz kom­men. Dadurch ist sein Pro­gramm abwechs­lungs­reich und kurz­wei­lig und ver­liert wäh­rend zwei Stun­den Spiel­dau­er nie sei­nen Unterhaltungswert.

Klein­kunst für Hirn, Herz und Humor – Das baye­ri­sche Urvieh des Musik-Kaba­retts unter­hält sein Publi­kum wie­der mit sei­nen mit­rei­ßen­den Lie­dern, humo­ri­gen Geschich­ten, Anek­do­ten und Witzen.

Ob sich der Abend zum typi­schen Klein­kunst- oder gemüt­li­chen Wirts­haus­abend ent­wickelt, hängt vom Publi­kum und dem Lie­der­ma­cher selbst ab – kein Abend gleicht dem ande­ren mit dem nie­der­baye­ri­schen Bar­den. Der Vogel­may­er ist ein Mei­ster der Spon­ta­ni­tät und bezieht sei­ne Zuhö­rer ger­ne inter­ak­tiv in die Show mit ein. Authen­tisch und lei­den­schaft­lich, so prä­sen­tiert er sei­ne neu­en Geschich­ten, Lie­der und Wit­ze, stets gewürzt mit einer Pri­se Selbst­iro­nie und viel bay­ri­schem Humor.

Dass der Vogel­may­er nicht nur sin­gen und Gitar­re spie­len kann, beweist er mit sei­nem Buch „Gau­di zum Beruf machen“. Sprü­che und Gedich­te aus sei­nem aktu­el­len Werk dür­fen bei sei­nem Kaba­rett-Pro­gramm daher nicht feh­len. Zudem sor­gen sei­ne legen­dä­ren Zwi­schen­tex­te und Anek­do­ten bei sei­nen Zuhö­rern für ver­gnüg­li­che Hei­ter­keit und regel­mä­ßi­gen Lach­or­gi­en. Die­se boden­stän­di­ge, char­man­te Ram­pen­sau, die das Publi­kum mit vol­lem Kör­per­ein­satz begei­stert, muss man live erleben.

„20 Jah­re Vogelmayer“

  • Sams­tag, den 09.03.24
  • Haus der Kul­tur, Ahorn­weg 2, 96182 Reckendorf
  • Ein­lass um 19 Uhr. Beginn um 20 Uhr.
  • Kar­ten und Infos bei Kar­ten­ki­osk Bam­berg im Inter­nat oder tele­fo­nisch unter 0951/23837

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert