„Roll­stuhl­sport macht Schu­le“ in Hirschaid

Am 12. 12.2023 fin­det das Pro­jekt Roll­stuhl­sport macht Schu­le in Hirschaid an der Grund-/ und Mit­tel­schu­le Hirschaid in der Reg­nitz Are­na – Georg-Kügel-Ring 3, 96114 Hirschaid, statt. Wir wer­den uns an die­sem Tag nicht nur mit dem Roll­stuhl ver­traut machen, son­dern haben für die Schü­ler auch einen Ernäh­rungs­par­cours in Zusam­men­ar­beit mit Rewe vorbereitet.

Das gesam­te Pro­jekt wird von der Spar­kas­se Hirschaid unter­stützt und begleitet.

Mit der Nut­zung unse­rer Sport­roll­stüh­le und dem Kon­zept eines Event­ta­ges sol­len Leh­rer, Schu­len, aber v.a. deren Schü­ler an die Welt des Roll­stuhls und des­sen Sport­mög­lich­kei­ten pra­xis­nah her­an­ge­führt werden.

Durch die­se Erleb­nis­se wer­den Vor­ur­tei­le und Hem­mun­gen bereits in jun­gen Jah­ren nach­hal­tig abge­baut, zukünf­ti­ge Begeg­nun­gen und gemein­sa­me Aktio­nen wesent­lich erleich­tert. Die Akzep­tanz von inklu­si­ven Ange­bo­ten wird sich spür­bar verbessern.

Mit dem Pro­jekt Roll­stuhl­sport macht Schu­le haben wir in den ver­gan­ge­nen zwei Jah­ren schon über 25 Schu­len besucht und sind immer mit sehr posi­ti­ven Rück­mel­dun­gen und Eva­lua­tio­nen belohnt wor­den. An man­chen Schu­len füh­ren wir das Pro­jekt auch in regel­mä­ßi­gen Abstän­den durch.

Ein Schü­ler erzähl­te: „Ich fand es gut, dass wir jetzt bes­ser nach­voll­zie­hen kön­nen, wie schwie­rig es für Roll­stuhl­fah­rer ist, All­tags­si­tua­tio­nen zu meistern.“

Die­se Aus­sa­ge beinhal­tet alle Kom­pe­ten­zen, die wir mit unse­rem Pro­jekt ver­mit­teln wol­len. Moti­va­ti­on zu Empa­thie, Hilfs­be­reit­schaft, Auf­klä­rung, Inklu­si­on und dem gemein­sa­men Über­win­den von Bar­rie­ren sowie die Begei­ste­rung zum Inklusionssport.

Wel­che Hür­den gibt es im All­tag? Was bedeu­ten Schlag­lö­cher oder Kopf­stein­pfla­ster für Roll­stuhl­fah­rer? Wie mei­stert man sol­che Hin­der­nis­se? Die Schü­ler erler­nen den Umgang mit Hin­der­nis­sen, indem sie aktiv einen Par­cours mit vie­len unter­schied­li­chen „Stol­per­stei­nen“ bewäl­ti­gen dür­fen und kön­nen im Sport­roll­stuhl den Spaß am Inklu­si­ons­sport erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert