VR Bank Bam­berg-Forch­heim spen­det für das Kin­der- und Jugendhospiz

(von links: Joachim Hausner, Vorstandsvorsitzender der VR Bank Bamberg-Forchheim - Johannes Goth, Vorstand der Sozialstiftung Bamberg - Helga Sander, Geschäftsführerin des Kinder- und Jugendhospizes und Thomas Schwarz, Vorstand der VR Bank Bamberg-Forchheim)
Joachim Hausner, VR Bank Bamberg-Forchheim - Johannes Goth, Sozialstiftung Bamberg - Helga Sander, Kinder- und Jugendhospiz und Thomas Schwarz, VR Bank Bamberg-Forchheim; Foto: VR-Bank

Anläss­lich des 50. Geburts­ta­ges von Herrn Tho­mas Schwarz, Vor­stand der VR Bank Bam­berg-Forch­heim eG, wur­de anstatt von Geschen­ken Geld für einen guten Zweck gesam­melt und dem Kin­der- und Jugend­hos­piz Ster­nen­zelt Bam­berg gespen­det. Das Hos­piz über­nimmt eine sehr ver­ant­wor­tungs­vol­le Rol­le in einer Situa­ti­on, in der Fami­li­en und Ange­hö­ri­ge bela­stet sind. Die Hos­piz­ar­beit unter­stützt Kin­der und Eltern, eine Aus­zeit vom All­tag zu erleben.
Die finan­zi­el­le Unter­stüt­zung durch Spen­den und der Rück­halt durch die Öffent­lich­keit ist für das Hos­piz sehr wich­tig. Aus den vor­han­de­nen Mit­teln sind die Aus­ga­ben nicht zu bestrei­ten und damit ist auch die Spen­de der VR Bank Bam­berg-Forch­heim und im Beson­de­ren von Herrn Tho­mas Schwarz herz­lich willkommen.
Die Spen­de über 3.000,- Euro macht es mög­lich, eine „Sin­nes­oa­se“ zu erwer­ben. Die „Sin­nes­oa­se“ ist ein Zelt mit Lich­tern zur Sti­mu­la­ti­on der Kin­der. Damit ist es mög­lich, schö­ne Erleb­nis­se und Momen­te der Ruhe auch in einer schwie­ri­gen Zeit zu schaf­fen und Kin­dern und Eltern einen Raum zu geben.
Frau Hel­ga San­der und Herr Johan­nes Goth freu­en sich über das Zei­chen der VR Bank Bam­berg-Forch­heim und von Herrn Tho­mas Schwarz und nah­men die Spen­de sehr ger­ne entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert