Coburg: Loka­les Bünd­nis von Bun­des­fa­mi­li­en­mi­ni­ste­rin ausgezeichnet

Im Bild: Bundesfamilienministerin Lisa Paus, Bianca Haischberger (Stadt Coburg) © Lokale Bündnisse für Familie/Nils Hasenau
Im Bild: Bundesfamilienministerin Lisa Paus, Bianca Haischberger (Stadt Coburg) © Lokale Bündnisse für Familie/Nils Hasenau

Am 24. Novem­ber 2023 fand der Bünd­nis­dia­log der Bun­des­in­itia­ti­ve „Loka­le Bünd­nis­se für Fami­lie“ statt. Unter dem Mot­to „Aus­ge­zeich­net in die Zukunft“ wur­den 56 Loka­le Bünd­nis­se für Fami­lie aus ganz Deutsch­land von Bun­des­mi­ni­ste­rin Lisa Paus für ihr fami­li­en­po­li­ti­sches Enga­ge­ment vor Ort aus­ge­zeich­net. Dar­un­ter war auch das loka­le Bünd­nis „Coburg – Die Fami­li­en­stadt“. Bian­ca Haisch­ber­ger, Lei­te­rin der Stabs­stel­le „Bünd­nis Coburg – Die Fami­li­en­stadt & Demo­gra­fie“ nahm in Ber­lin die Aus­zeich­nung ent­ge­gen. „Wir freu­en uns über die Wert­schät­zung aus dem Bun­des­fa­mi­li­en­mi­ni­ste­ri­um, die unse­rer Bünd­nis­ar­beit ent­ge­gen­ge­bracht wird“, so Haischberger.

SEIT RUND 20 JAH­REN FAMI­LI­EN IM FOKUS

Die Bun­des­in­itia­ti­ve „Loka­le Bünd­nis­se für Fami­lie“ setzt sich seit fast 20 Jah­ren dafür ein, die Lebens- und Arbeits­be­din­gun­gen für Fami­li­en vor Ort zu ver­bes­sern. Doch sel­ten waren Ver­ein­bar­keits­the­men von so hoher Rele­vanz wie heu­te. Gesell­schaft­li­che Ver­än­de­run­gen, der digi­ta­le Wan­del in der Arbeits­welt sowie die Fach­kräf­te­ge­win­nung in Zei­ten des demo­gra­phi­schen Wan­dels haben deut­li­che Aus­wir­kun­gen auf Fami­li­en und die Arbeits­welt. Jedes ein­zel­ne loka­le Bünd­nis, so wie auch das Bünd­nis „Coburg – Die Fami­li­en­stadt“ hat in den ver­gan­ge­nen Jah­ren wert­vol­le Arbeit und Unter­stüt­zung für Fami­li­en in all ihrer Viel­falt geleistet.

BEREIT FÜR DIE ZUKUNFT

Das Bun­des­fa­mi­li­en­mi­ni­ste­ri­um hat in die­sem Jahr gemein­sam mit beson­ders enga­gier­ten Bünd­nis­sen, so auch mit dem Bünd­nis „Coburg – Die Fami­li­en­stadt“, neue Lösun­gen und Ansät­ze erar­bei­tet, um gesell­schaft­li­chen Ver­än­de­run­gen zu begeg­nen und so Fami­li­en wei­ter­hin best­mög­lich unter­stüt­zen zu kön­nen. Die aus­ge­zeich­ne­ten Bünd­nis­se ste­hen zukünf­tig in einem ver­bind­li­chen Aus­tausch mit dem Bun­des­fa­mi­li­en­mi­ni­ste­ri­um und wer­den dadurch in ihrer Arbeit vor Ort gestärkt, damit mehr Fami­li­en von den viel­fäl­ti­gen Ange­bo­ten pro­fi­tie­ren können.

Hin­ter­grund­in­for­ma­ti­on:

Das Bünd­nis „Coburg – Die Fami­li­en­stadt“ setzt sich mit knapp 90 Part­nern seit 21. Okto­ber 2005 für Fami­li­en in Coburg ein und unter­stützt mit unter­schied­li­chen Pro­jek­ten und Aktio­nen. Die Part­ner aus Poli­tik, Wirt­schaft, Ver­ei­nen, Unter­neh­men, Ein­rich­tun­gen und mehr enga­gie­ren sich für mehr Fami­li­en­freund­lich­keit in Coburg. Fami­li­en ste­hen immer vie­len Her­aus­for­de­run­gen gegen­über und sind dabei auf pass­ge­naue Unter­stüt­zung ange­wie­sen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter www​.coburg​.de/​F​a​m​i​lie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert