Dis­kus­si­on zur „Kran­ken­haus­re­form“ in Coburg

Symbolbild Gesundheit

Dis­kus­si­on und Infor­ma­ti­on zur geplan­ten Krankenhausreform

Mitt­woch, 6.12.2023 – 19:00 Uhr – Pfarr­zen­trum St. Augustin

Unser Kran­ken­haus­sy­stem ist selbst zum Pati­en­ten gewor­den. Ener­gie­kri­se und Fach­kräf­te­man­gel haben die Schwach­stel­len deut­lich gemacht: Die Finan­zie­rung unse­rer Kran­ken­häu­ser muss neu gedacht wer­den, wenn wir unse­re Gesund­heits­ver­sor­gung nach­hal­tig sichern wol­len. Das System der Fall­pau­scha­len hat die Kran­ken­häu­ser zu stark öko­no­mi­schen Zwän­gen aus­ge­setzt. Vie­le Kran­ken­häu­ser sind des­halb nun von der Schlie­ßung bedroht und der Hand­lungs­be­darf ist grö­ßer denn je. In enger Abstim­mung mit den Län­dern, erar­bei­tet die Bun­des­re­gie­rung daher jetzt eine längst über­fäl­li­ge Reform.

Mit der Kran­ken­haus­re­form wer­den drei zen­tra­le Zie­le ver­folgt: die Ent­öko­no­mi­sie­rung, die Siche­rung und Stei­ge­rung der Behand­lungs­qua­li­tät sowie die Ent­bü­ro­kra­ti­sie­rung des Systems. Dar­über hin­aus ist die Gewähr­lei­stung der Ver­sor­gungs­si­cher­heit ein zen­tra­les Anliegen.

Was kann die Reform lei­sten? Wann kommt sie und wie schnell wird sie grei­fen? Was bedeu­tet das für den Stand­ort Coburg? Über die­se und wei­te­re Fra­gen dis­ku­tie­ren die Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Andre­as Schwarz, SPD, Dr. Andrew Ull­mann, FDP und Johan­nes Wag­ner, Bünd­nis 90/​Die Grü­nen und wei­te­re Gäste.

Ober­bür­ger­mei­ster Domi­nik Sau­er­teig wird den Abend mit einem Gruß­wort eröff­nen. Die Mode­ra­ti­on über­nimmt Frau Prof. Dr. Susan­ne Ess­lin­ger, Pro­fes­so­rin für Gesund­heits­för­de­rung und Prä­ven­ti­on an der Hoch­schu­le Coburg.

Die Ver­an­stal­tung fin­det im gro­ßen Saal des Pfarr­zen­trums St. Augu­stin in der Obe­ren Klin­ge in Coburg statt und beginnt um 19:00 Uhr. Der Ein­tritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert