Bamberg/​Bayreuth: DMSJ – Lan­des­fi­na­le Bay­ern – SG Bam­berg mit 5 Teams unter den Top‑8

Das komplette Team der SG Bamberg beim DMSJ-Bezirks-/Landesfinale in Bayreuth

Wie jedes Jahr fin­det im Herbst der „Deut­sche Mann­schafts­wett­be­werb Schwim­men der Jugend“ (kurz DMS‑J) statt. Bei die­sem beson­de­ren Wett­kampf­for­mat wer­den die Sport­ler in fünf Alters­klas­sen von der A‑Jugend bis zur E‑Jugend ein­ge­teilt und müs­sen fünf Staf­feln in den vier Schwimm­ar­ten Schmet­ter­ling, Rücken, Brust und Frei­stil sowie eine Lagen­staf­feln schwim­men. Die ein­zel­nen Zei­ten wer­den schließ­lich zu einem Gesamt­ergeb­nis addiert, um ein Ran­king auf­stel­len zu kön­nen. Beson­ders in die­sem Jahr war, dass es kein eigent­li­ches „Lan­des­fi­na­le“ gab, son­dern die Teams an vier baye­ri­schen Orten antra­ten und in einer Fern­wer­tung gegen­ein­an­der kämpften.

Die zehn Bam­ber­ger Mann­schaf­ten von den Jüng­sten in der E‑Jugend (Jg. 2014/2015) bis hin zur B‑Jugend (Jg. 2008/2009) gin­gen in Bay­reuth an den Start, wo das Feld mit Teams aus Mün­chen, Nürn­berg, Würz­burg und sogar einer Gast­mann­schaft aus Leip­zig wohl am stärk­sten besetzt war. Ins­ge­samt war Bam­berg damit hin­ter Regens­burg mit drei­zehn Teams am stärk­sten in Bay­ern vertreten.

In der E‑Jugend, wo die Staf­feln noch als Mixed-Wett­be­wer­be aus­ge­tra­gen wer­den, erkämpf­ten sich Lena Lem­petze­der, Moritz Kap­pel, Hai­ley Heron, Mika Fan­kel, Han­nah Bötsch und Char­lot­te Mül­ler-Bergh mit star­ken Lei­stun­gen einen sehr guten 6. Platz in Bay­ern – in Bay­reuth konn­te dem Team aller­dings nie­mand das Was­ser rei­chen. Die zwei­te Mann­schaft mit Wil­lam Wer­ner, Wil­liam Flach, Car­los Esco­bar-Wil­bert, Neo Schmidt, Emma Schott, Jakob Sta­nis­laus, Seba­sti­an Jaku­baß und Marie Glomb lan­de­te in Ober­fran­ken auf einem respek­ta­blen 8. Rang.

Auch die „älte­ren“ Akti­ven der D‑Jugend (Jg. 2012/2013) konn­ten durch­weg mit guten Lei­stun­gen glän­zen. Hier stell­te die SG Bam­berg sowohl eine weib­li­che als auch eine männ­li­che Mann­schaft. Lin­da und Marie Schel­len­ber­ger, Lena Troll, Made­lei­ne Dittrich und Ella Schau­bert wur­den in Ober­fran­ken Zwei­te, in Bay­ern reich­te es zu Platz 9. Die männ­li­chen Kol­le­gen konn­ten in Bay­ern den 6. Rang errei­chen – dazu tru­gen Hen­drik Schick, Nils Wöh­ner, Tho­mas Kraus, Joshua Bau­mül­ler und Fer­di­nand Kro­me mit ihren Lei­stun­gen bei.

Bei den Jahr­gän­gen 2010/2011 star­te­ten die Bam­ber­ger gleich mit drei Mäd­chen­teams! Die 1. Mann­schaft mit Cla­ra Ehr­lich, Katha­ri­na Böhm, Marie Star­k­lauf, Eva Mei­ster und Eva Jaku­baß schramm­te dabei nur knapp am baye­ri­schen Podest vor­bei mit einem 4. Platz in der Fern­wer­tung. Team Bam­berg 2 konn­te in Ober­fran­ken den 4, Bam­berg 3 den 7. Rang bele­gen. In den Teams schwam­men Julia For­ster, Alex­an­dra Mor­gen­roth, Mag­da­le­na Kalb, Mara Frie­de­mann, Oli­via Lang, Char­lot­te Ham­mann, Isa­bel­la Blenk, Tab­itha Kopietz, Emi­ly Liedt­ke, Ali­na Lotar, Lore­na Schwarzl, Amrei Kohl­mann, Alyssa Mall­ard und Vale­ris Lang.

Den Mäd­chen mach­ten es die männ­li­chen Akti­ven der Alters­klas­se C nach. Auch sie erschwam­men sich in der Beset­zung Jan­nik Hün­ni­ger, Szy­mon und Bar­tosz Gor­c­zyn­ski und Kimi Brück­ner einen her­vor­ra­gen­den 4. Platz in Bayern.

Die „älte­sten“ Bam­ber­ger Akti­ven schick­te die SG in der Jugend B (Jg. 2008/2009) an den Start. Hier war die Kon­kur­renz sowohl in Bay­reuth als auch in Bay­ern sehr stark ver­tre­ten. Gre­ta Lan­ge, Ale­xa Beim­born, Oli­via Lan­ge und Sara Jafoui gewan­nen die Ober­fran­ken­wer­tung, in Bay­ern reich­te das zu Rang 7. Als zwei­ter in Ober­fran­ken erreich­ten die Jungs den 9. Platz in Bay­ern mit den Schwim­mern Samu­el Lang, Rapha­el Jaku­baß, Jakob Mei­ster, Dani­el Knob­lach, Lau­rin Keh und Lorenz Pfister.

Die betreu­en­den Trai­ner um Chef­coach Tus­har Sik­dar waren mit den Lei­stun­gen der Akti­ven über­aus zufrie­den. Stim­mung jeden­falls mach­te die SG Bam­berg in der Bay­reu­ther Schwimm­hal­le beim Anfeu­ern mit der laut­star­ken Unter­stüt­zen aller Aktiven.

1 Antwort

  1. Ulrich Ziegler sagt:

    Ich fin­de es Neo­fran­ke sehr erfri­schend, dass die jun­gen Men­schen aus Bam­berg und Umge­bung, eine so tol­le Schwimm­lei­stung voll­bracht haben. Auch gro­ßen Dank an die Eltern, wel­che uner­müd­lich ihre Jung­schwim­me­ri­nen und Schwim­mer zu den Trai­nings­ein­hei­ten fah­ren und begleiten.
    Freund­li­che Grüße
    Ulrich Zieg­ler. 91349 Egloffstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert