Kon­rad Böhn­lein GmbH spen­det 15.000€ für das Kin­der- und Jugend­hos­piz Ster­nen­zelt Bamberg

Bild von links nach rechts:  Johannes Reißmann, Leitung Marketing Konrad Böhnlein GmbH  Helga Sander, Geschäftsführerin Franken Hospiz Bamberg gGmbH  Isabell Fink, Spenderbetreuung Sozialstiftung Bamberg  Maximilian Bönisch, Leitung Einkauf Konrad Böhnlein GmbH Bildrechte: Sozialstiftung Bamberg / Konrad Böhnlein GmbH
Bild von links nach rechts:  Johannes Reißmann, Leitung Marketing Konrad Böhnlein GmbH  Helga Sander, Geschäftsführerin Franken Hospiz Bamberg gGmbH  Isabell Fink, Spenderbetreuung Sozialstiftung Bamberg  Maximilian Bönisch, Leitung Einkauf Konrad Böhnlein GmbH Bildrechte: Sozialstiftung Bamberg / Konrad Böhnlein GmbH

Die Kon­rad Böhn­lein GmbH hat am Diens­tag, 28. Novem­ber 2023, eine Spen­de in Höhe von 15.000 € an das Kin­der- und Jugend­hos­piz Ster­nen­zelt in Bam­berg über­reicht. Die Kon­rad Böhn­lein GmbH, das Bam­ber­ger Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men aus dem Bereich Fleisch- und Wurst­spe­zia­li­tä­ten, bekräf­tigt ihr tief ver­wur­zel­tes sozia­les Enga­ge­ment durch eine Spen­de von 15.000 € an das Kin­der- & Jugend­hos­piz „Ster­nen­zelt“ in Bamberg.

Das Kin­der- & Jugend­hos­piz Ster­nen­zelt küm­mert sich inten­siv um Kin­der mit lebens­ver­kür­zen­den Erkran­kun­gen und deren Fami­li­en. Es bie­tet nicht nur pro­fes­sio­nel­le Pfle­ge, son­dern auch emo­tio­na­le Unter­stüt­zung und prak­ti­sche Hil­fe, um betrof­fe­ne Fami­li­en in schwie­ri­gen Zei­ten best­mög­lich zu ent­la­sten – eine sol­che Ein­rich­tung ist von unschätz­ba­rem Wert für die Gesellschaft.

Die Kon­rad Böhn­lein GmbH sieht es als ihre gesell­schaft­li­che Ver­ant­wor­tung in ihrer Hei­mat­stadt, einen Bei­trag dazu zu lei­sten, dass die­se Fami­li­en in schwe­ren Zei­ten Unter­stüt­zung und Trost fin­den kön­nen. Dazu Man­fred Eisen­ber­ger, Geschäfts­füh­rer Kon­rad Böhn­lein GmbH: „Wir glau­ben an die Bedeu­tung sozia­ler Ver­ant­wor­tung und den Bei­trag, den loka­le Unter­neh­men für das Wohl ihrer Gemein­schaft vor Ort lei­sten kön­nen. Es ist uns eine Her­zens­an­ge­le­gen­heit, das Kin­der­hos­piz zu unter­stüt­zen. Wir möch­ten dazu bei­tra­gen, dass Kin­der und ihre Fami­li­en in schwie­ri­gen Zei­ten die not­wen­di­ge Betreu­ung und Unter­stüt­zung erhal­ten. Unse­re Spen­de an das Kin­der­hos­piz soll aber nicht nur finan­zi­el­le Hil­fe bie­ten, son­dern auch mit­hel­fen, das Bewusst­sein für die bedeu­ten­de Arbeit die­ser Ein­rich­tung in der Öffent­lich­keit zu schärfen.“

Die Spen­de ist Teil einer lang­fri­sti­gen Ver­pflich­tung des Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­mens, sozi­al ver­ant­wort­lich zu han­deln und einen posi­ti­ven Bei­trag zur Ver­bes­se­rung der Lebens­qua­li­tät in unse­rer Hei­mat­re­gi­on zu lei­sten. Das Unter­neh­men bedankt sich bei sei­nen Mit­ar­bei­tern, Kun­den und Part­nern für ihre fort­wäh­ren­de Unter­stüt­zung, die sol­che Initia­ti­ven und Spen­den erst mög­lich macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert