Elt­manns Vol­ley­bal­ler am Wochen­en­de aus­wärts in Krif­tel gefordert

Erneuter Grund zum Feiern © Pressefoto Evans
Erneuter Grund zum Feiern © Pressefoto Evans

VCE möch­te das näch­ste Aus­ru­fe­zei­chen setzen

Momen­tan läufts beim VC Elt­mann. Nach der bis­her ein­zi­gen Sai­son­nie­der­la­ge gegen Mim­men­hau­sen Anfang Okto­ber ist das Team um Trai­ner Chri­sti­an Jen­de seit nun mehr fünf Spie­len unge­schla­gen und muss­te ledig­lich beim Top­fa­vo­ri­ten aus Rot­ten­burg einen Punkt abge­ben. Drei Spie­le haben die Unter­fran­ken in der Hin­run­de noch vor der Brust und spricht man mit den Ver­ant­wort­li­chen, wird schnell klar, in wel­che Rich­tung es bis zum Jah­res­en­de gehen soll. „Wir haben uns das hier alles hart erar­bei­tet und wol­len jetzt auch nicht locker­las­sen oder gar ein­bre­chen. Das näch­ste Spiel gegen Krif­tel ist sehr wich­tig und noch­mal ein rich­ti­ger Grad­mes­ser für uns. Die haben gegen Schwaig und auch schon davor gezeigt, was sie kön­nen, und wir müs­sen alles dafür tun, jetzt auch hier etwas Zähl­ba­res mit­zu­neh­men.“, weiß Mana­ger Resch­ke um die Stär­ken des kom­men­den Geg­ners und will dabei noch nichts von den dar­auf­fol­gen­den Spie­len gegen die Mei­ster­schafts­fa­vo­ri­ten aus Schwaig oder Gotha hören. „Wir kon­zen­trie­ren uns voll und ganz auf Krif­tel und den­ken von Spiel zu Spiel. Mit dem Rest beschäf­ti­gen wir uns dann, wenn es so weit ist.“, so Resch­ke weiter.

Mit dem TuS Krif­tel erwar­tet den VCE der aktu­el­le Tabel­len­sech­ste der Liga, der in den letz­ten Wochen immer bes­ser in Fahrt zu kom­men scheint und auch wenn man sich am letz­ten Wochen­en­de letzt­lich knapp mit 2:3 gegen den TSV Schwaig geschla­gen geben muss­te, zeigt die Form­kur­ve deut­lich nach oben. So konn­te das ein­zi­ge hes­si­sche Team der Staf­fel zuletzt auch gegen den TV Bühl gewin­nen und blieb im Lau­fe der Sai­son erst ein­mal ohne Punkt­ge­winn, als man 1:3 beim TV Rot­ten­burg unter­lag. „Wir wis­sen nicht so wirk­lich, was uns am Wochen­en­de erwar­tet, da wir bis­her noch kei­ne Erfah­run­gen gegen Krif­tel sam­meln konn­ten und wir uns auf einen kom­plett unbe­kann­ten Geg­ner vor­be­rei­ten müs­sen. Natür­lich haben wir die Vide­os der ver­gan­ge­nen Spie­le ana­ly­siert und dar­aus unse­re Schlüs­se gezo­gen. Sicher ist auf jeden Fall, es erwar­tet uns ein gan­zes Stück Arbeit.“, zeigt sich Kapi­tän Johan­nes Engel ange­spannt aber den­noch moti­viert und opti­mi­stisch. „Die wer­den es dafür aber auch nicht leicht haben. Die Auto­ma­tis­men grei­fen immer bes­ser und wie stei­gern uns gera­de von Spiel zu Spiel. Wenn wir so wei­ter machen, müs­sen wir uns am Sams­tag auf kei­nen Fall ver­stecken.“, ana­ly­siert Engel die aktu­el­le Form sei­ner Mannschaft.

Neben der Vor­be­rei­tung auf den kom­men­den Geg­ner blickt man beim VCE aktu­ell auch auf die per­so­nel­le Situa­ti­on. Auch wenn man gegen Lud­wigs­burg deut­lich mit 3:0 gewin­nen konn­te, hof­fen in Elt­mann alle Betei­lig­ten auf die zeit­na­he Rück­kehr der Lei­stungs­trä­ger Rich­ter, Simu­nic und Sta­nic. Neben den drei Spie­lern, die aus gesund­heit­li­chen und pri­va­ten Grün­den am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de noch absa­gen muss­te, hofft man natür­lich auch, dass Coach Jen­de wie­der an der Sei­ten­li­nie ste­hen wird. „Ich belas­se es ger­ne bei mei­ner hun­dert­pro­zen­ti­gen Sieg­quo­te und habe kein Pro­blem damit, das Zep­ter wie­der zurück an Chri­sti­an zu über­ge­ben.“, schmun­zelt Felix Resch­ke, der den Trai­ner am ver­gan­ge­nem Wochen­en­de noch auf der Bank ver­trat und sich wei­ter­hin ger­ne um ande­re The­men küm­mern wird. „Ich habe hier genug zu tun und bin froh, wenn hier alle wie­der gesund und mun­ter ihrem eigent­li­chen Job nach­ge­hen kön­nen.“, so der Mana­ger weiter.

Anpfiff zur Par­tie zwi­schen dem VC Elt­mann und dem TuS Krif­tel ist am Sams­tag um 20:00 Uhr in der „Sport­hal­le Wein­gar­ten­schu­le“ in Krif­tel. Für alle Sup­port­er des VC Elt­mann wird es natür­lich auch an die­sem Wochen­en­de wie­der einen Live­stream geben, sodass alle Vol­ley­ball­fans live dabei sein kön­nen, wenn es für den VC Elt­mann dar­um geht, die Tabel­len­füh­rung zu ver­tei­di­gen und die Sie­ges­se­rie auszubauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert