Woche der Abfall­ver­mei­dung im Land­kreis Forchheim

Woche der Abfall­ver­mei­dung – Gewin­ner Kate­go­rie „Müll-Spar-Mei­ster in der Gastronomie“

Im Rah­men der Euro­päi­schen Woche der Abfall­ver­mei­dung, wel­che 2023 unter dem Mot­to „Cle­ver ver­packen – Lösun­gen gegen die Ver­packungs­flut“ steht, hat die Abfall­wirt­schaft des Land­rats­am­tes Forch­heim den „Müll-Spar-Mei­ster in der Gastro­no­mie“ gesucht.

Spei­sen to-go (zum Mit­neh­men) sind aus der Gastro­no­mie nicht mehr weg­zu­den­ken. Auch schon frü­her war es mög­lich mit ein paar Töp­fen im Gepäck den Bra­ten und die Klö­ße oder den Karp­fen im ört­li­chen Wirts­haus zu
holen und zu Hau­se zu ver­spei­sen. Heut­zu­ta­ge neh­men die wenig­sten noch ihren Topf mit, son­dern nut­zen Ein­weg-Ver­packun­gen – sehr zum Leid­tra­gen der Umwelt. Die Men­gen an Ver­packun­gen nah­men dra­stisch zu. Hier­für wer­den Unmen­gen an Roh­stof­fen benö­tigt und öffent­li­che Müll­ei­mer quel­len ver­mehrt über.

Jedoch geht es auch anders. Dies zeig­te ein­drucks­voll der Gast­hof zur Wolfs­schlucht in Wie­sent­tal, wel­cher den ersten Platz hol­te. Dort kann zum Bei­spiel das Essen im eige­nen mit­ge­brach­ten Geschirr abge­holt wer­den. Außer­dem wer­den gespül­te Kunst­stoff­be­häl­ter, wel­che von den Lie­fe­ran­ten kom­men, mit Essen to-go befüllt. Des Wei­te­ren wird ver­sucht, den Ver­brauch von Alu­fo­lie auf ein Min­dest­maß zu redu­zie­ren. Dies sind nur eini­ge ein­fa­che und prak­ti­sche Mög­lich­kei­ten mit denen Unmen­gen an Abfall ein­ge­spart wer­den kann. Dar­über hin­aus gibt es zum Bei­spiel noch Mehr­weg-Pfand-Syste­me oder das Essen direkt ohne Ver­packung auf die Hand, wie beim Leberkäsbrödla.

Res­sour­cen ein­spa­ren und Abfall ver­mei­den geht jeden an. Gastro­no­mie­be­trie­be, wel­che die Abfall­ver­mei­dung in ihren Arbeits­all­tag ver­in­ner­licht haben, kön­nen zu Pio­nie­ren in der Abfall­ver­mei­dung wer­den – egal ob mit Mehr­weg-Pfand-Syste­men oder dem Klas­si­ker, dem guten alten Kochtopf.

Die Abfall­wirt­schaft des Land­rats­amt Forch­heim bedankt sich bei allen Teil­neh­mern für ihre tol­len Ideen. Wei­te­re Infos zur Woche der Abfall­ver­mei­dung fin­den Sie unter www​.lra​-fo​.de/​wda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert