BRK-Kreis­ver­band Bay­reuth ehrt Einsatzkräfte

brk-bayreuth-logo

Ein­und­vier­zig Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den des BRK-Kreis­ver­ban­des Bay­reuth wur­den für ihren Ein­satz bei der Flut­ka­ta­stro­phe im Ahrtal im Juli 2021 mit der Flut­hil­fe­me­dail­le 2021 des Lan­des Rhein­land-Pfalz geehrt.

Am ver­gan­ge­nen Mon­tag tra­fen sich die Kame­ra­din­nen und Kame­ra­den im Dienst­ge­bäu­de des BRK-Kreis­ver­ban­des Bay­reuth, um die Aus­zeich­nung für ihr außer­or­dent­li­ches ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment entgegenzunehmen.

Die geehrten Einsatzkräfte. Foto: BRK Bayreuth

Die geehr­ten Ein­satz­kräf­te. Foto: BRK Bayreuth

Nach­dem im Juli 2021 bun­des­weit Alarm für die Ein­satz­kräf­te des Roten Kreu­zes und ande­rer Hilfs­or­ga­ni­sa­tio­nen ange­sichts der Flut­ka­ta­stro­phe aus­ge­löst wor­den war, war es auch für die Bay­reu­ther Rot­kreuz­le­rin­nen und Rot­kreuz­ler eine Selbst­ver­ständ­lich­keit, sozu­sa­gen aus dem Stand her­aus ins Ahrtal zu fah­ren und zu hel­fen. Die ein­zel­nen Ein­satz­kräf­te waren immer für drei bis fünf Tage vor Ort. Teil­wei­se fuh­ren sie auch mehr­fach ins Ahrtal, um zu helfen.

Die Hil­fe­lei­stung war breit gefä­chert und reich­te von der Bereit­stel­lung von Ver­pfle­gung und Betreu­ung bis hin zur psy­cho­so­zia­len Notfallversorgung.

Kreis­be­reit­schafts­lei­ter Jochen Ganz­le­ben bedank­te sich bei den Hel­fe­rin­nen und Hel­fern: „Ich bin stolz auf Euer tol­les Enga­ge­ment und Eure Bereit­schaft, immer wie­der und auch inner­halb kür­ze­ster Frist für die erfor­der­li­che Hil­fe zur Ver­fü­gung zu ste­hen. Vie­len Dank dafür!“ „Es war ein kör­per­lich und psy­chisch sehr anstren­gen­der Ein­satz, aber um zu hel­fen bin ich ja beim Roten Kreuz !“, so ein Hel­fer, der nicht genannt wer­den möch­te, über den schwe­ren Einsatz .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert