Bay­reuth RW21: Lite­ra­tur­ge­spräch über Dan­te Ali­ghie­r­is „Gött­li­che Komödie“

Im Lite­ra­tur­ge­spräch für Erwach­se­ne von Kirch­platz­treff und Stadt­bi­blio­thek wid­men sich Sig­rid See­bach-Blum und Hei­ke Kom­ma am Mitt­woch, 29. Novem­ber 23, von 14.30 Uhr bis 16 Uhr, in der Krea­tiv­werk­statt des RW21 (Erd­ge­schoss) Dan­te Ali­ghie­r­is „Gött­li­cher Komö­die“. Sie waren gro­ße Mei­ster der Lite­ra­tur ihres Lan­des und man­che gaben sogar den jewei­li­gen Kul­tur- und Sprach­in­sti­tu­tio­nen ihren Namen. In Deutsch­land ist dies das Goe­the-Insti­tut, in Ita­li­en die Socie­ta Dan­te Ali­ghie­ri und in Spa­ni­en das Cer­van­tes Insti­tut, in Russ­land das Pusch­kin-Insti­tut. In der Ver­an­stal­tungs­rei­he wird aus Klas­si­kern der Welt­li­te­ra­tur gele­sen und dem kos­mo­po­li­ti­schen Geist nach­ge­spürt, in dem sie geschrie­ben wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert