Semi­nar­ge­bäu­de in Spei­chers­dorf in Flammen

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

SPEI­CHERS­DORF, LKR. BAY­REUTH. Ein Brand am Forst­haus löste am Sonn­tag­abend einen Ein­satz von Poli­zei, Feu­er­wehr und Ret­tungs­dienst aus. Die Bay­reu­ther Kri­po ermittelt.

Sonn­tag­abend, gegen 19.30 Uhr, schlu­gen Flam­men aus einem Neben­ge­bäu­de am Forst­haus in Spei­chers­dorf. Die rund 85 Ein­satz­kräf­te der umlie­gen­den Feu­er­weh­ren lösch­ten den Brand in dem Semi­nar­raum, das angren­zen­de Haupt­haus blieb unbe­schä­digt. Die Bewoh­ner konn­ten das Haupt­haus recht­zei­tig ver­las­sen und blie­ben unver­letzt. Nach der­zei­ti­gen Erkennt­nis­sen der Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth han­delt es sich bei der Brand­ur­sa­che um einen tech­ni­schen Defekt. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den beläuft sich auf zir­ka 30.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert