Bam­berg Bas­kets wol­len gegen Rostock nachlegen

symbolbild basketball

Es geht Schlag auf Schlag für die Bam­berg Bas­kets in der easy­Cre­dit Bas­ket­ball Bun­des­li­ga. Nur drei Tage nach dem Heim­sieg gegen die Bas­ket­ball Löwen Braun­schweig sind Kar­sten Tad­da & Co. am Diens­tag­abend in eige­ner Hal­le erneut gefragt. Das Nach­hol­spiel des drit­ten Spiel­tags gegen die ROSTOCK SEA­WOL­VES steht auf dem Pro­gramm, das Anfang Okto­ber auf­grund der Teil­nah­me der Rostocker an der Qua­li­fi­ka­ti­on für den FIBA Euro­pe Cup ver­scho­ben wer­den musste.

Tip-Off in der BRO­SE ARE­NA gegen die Ost­see­städ­ter ist um 20:00 Uhr. Tickets sind im Freak City Store, online oder am Spiel­tag auch an der Abend­kas­se noch erhält­lich. Nur noch heu­te kön­nen Kar­ten in den Kate­go­rien 1 bis 7 sowie Steh­plät­ze zum Fina­le der FREAK WEEK mit 20 Pro­zent Rabatt unter Ein­ga­be des Ticket-Codes FREAKWEEKBM85ZA gebucht wer­den. Dyn wird die Par­tie wie gewohnt live aus Bam­berg übertragen.

Filip Sta­nic:

„Wie zuletzt Braun­schweig ist auch Rostock extrem stark beim Rebound. Wir müs­sen schau­en, dass wir gleich von Beginn an unter den Kör­ben da sind und ihnen kei­ne zwei­ten Chan­cen geben. Zudem spie­len sie sehr schnell und erzie­len im Schnitt fast 92 Punk­te. Inso­fern ist klar, dass der Weg zum Sieg in erster Linie über unse­re Ver­tei­di­gung füh­ren wird. Wenn wir zudem offen­siv unser Spiel spie­len und uns die Zuschau­er wie­der so toll unter­stüt­zen wie gegen Braun­schweig, dann soll­te uns unser näch­ster Heim­sieg gelingen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert