Schloß Thur­n­au – 34. Inter­na­tio­na­ler Weihnachts-Töpfermarkt

Weihnachts-Toepfermarkt Schloss Thurnau. Foto: Privat
Weihnachts-Toepfermarkt Schloss Thurnau. Foto: Privat

34. Inter­na­tio­na­ler Weih­nachts-Töp­fer­markt im Schloss Thur­n­au vom 08. bis 10.12.2023

Schon in sei­nem Grün­dungs­jahr 1990 war der Weih­nachts-Töp­fer­markt im Schloss Thur­n­au ein inter­na­tio­na­ler. Beschei­de­ne 13 Töp­fer­be­trie­be aus Thur­n­au, der Regi­on, ganz Deutsch­land, Frank­reich und Eng­land ver­sam­mel­ten sich vor 3 Jahr­zehn­ten im obe­ren Hof von Schloss Thur­n­au – damals eine erbärm­li­che Rui­ne –, um ein Pro­jekt mit unge­wis­sem Aus­gang zu star­ten. Mitt­ler­wei­le ist der Töp­fer­markt immer am 2. Advents­wo­chen­en­de aus dem Töp­fer­ort Thur­n­au und den Höfen des Thur­nau­er Schlos­ses nicht mehr weg­zu­den­ken und zieht Tau­sen­de Besu­cher aus Nah und Fern in sei­nen Bann. Natür­lich liegt das zum einen an sei­nem ein­fa­chen Kon­zept – gute Kera­mik und sonst nichts -, wel­ches die Orga­ni­sa­to­ren Jahr für Jahr kon­se­quent umset­zen, zum ande­ren an der nun weit­ge­hend abge­schlos­se­nen Sanie­rung von Schloss Thur­n­au, wel­che dem uner­müd­li­chen Ein­satz der Gräf­lich Giech’schen Spi­tal­stif­tung zu ver­dan­ken ist. Es liegt aber auch an dem kera­mik­be­geis­ter­ten kun­di­gen Publi­kum, das den Weih­nachts­töp­fer­markt all­jähr­lich treu besucht.

In der stil­len vor­weih­nacht­li­chen Atmo­sphä­re der Höfe von Schloss Thur­n­au fin­det der eine ein schö­nes Stück hand­ge­fer­tig­ter Kera­mik ganz für sich selbst, die ande­re eine wert­vol­le Gabe zu Weih­nach­ten und wie­der ein ande­rer betrach­tet bei einem Becher hei­ßen Glüh­weins stau­nend die gan­ze Man­nig­fal­tig­keit des euro­päi­schen Töp­fer­we­sens. In die­sem Jahr sind 55 Töp­fer­be­trie­be zur Markt­teil­nah­me ein­ge­la­den, sie kom­men auch aus Spa­ni­en, Tsche­chi­en und Ungarn. Und: Im ehe­ma­li­gen Pfer­de­stall von Schloss Thur­n­au gibt es eine Son­der­aus­stel­lung von Kera­mi­kern einer Mis­si­ons­schu­le aus Ugan­da: Afri­ka­ni­sche Rauch­brand­ke­ra­mik. Ziel ist es, die dor­ti­gen Kera­mi­ker auf ihrem Weg in eine Selb­stän­dig­keit im kera­mi­schen Hand­werk zu unter­stüt­zen. Der Erlös des belieb­ten 1€ Kera­mik­lo­ses kommt wie immer dem För­der­ver­ein des Töp­fer­mu­se­ums zugu­te. Speis und Trank gibt es tra­di­tio­nell frän­kisch aus bes­ter loka­ler Pro­duk­ti­on. Der Ein­tritt ist selbst­ver­ständ­lich frei. Herz­lich willkommen!

Zeit: Frei­tag und Sams­tag von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr, Sonn­tag von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Ort: Schloss Thur­n­au, Markt­platz 1, 95349 Thurnau
Orga­ni­sa­ti­on: Andrea und Jörg Labuhn, Tel. 09271–367
www.weihnachtstöpfermarkt-thurnau.com