Holl­feld: „Lust aufs Land“ bei Fami­lie Weiß – Hof­fest zum Abschluss der Dreharbeiten

BR zu Gaast in Hollfeld. Foto: BR
BR zu Gaast in Hollfeld. Foto: BR

Ein Film­team aus Mün­chen hat die Hei­mat­Un­ter­neh­mer Anke und Alex­an­der Weiß das gan­ze Jahr über beglei­tet und den All­tag der Land­wirts­fa­mi­lie doku­men­tiert. Zum Abschluss der Dreh­ar­bei­ten wur­de ein Hof­fest gefeiert.

Zwar soll der neue Hof­la­den der Fami­lie Weiß erst nächs­tes Jahr im März eröff­net wer­den, doch erfüllt er schon jetzt sei­ne Auf­ga­be als leben­di­ger Dorf­mit­tel­punkt und als Schnitt­stel­le für Men­schen aus Stadt und Land. Bei einem Hof­fest kamen Freun­de und Nach­ba­ren zusam­men, um gemein­sam mit dem Münch­ner Film­team den Abschluss der Dreh­ar­bei­ten zu fei­ern. Redak­teur Micha­el Gärt­ner und Kame­ra­mann Micha­el Fac­chi­ni vom Video­pro­duk­ti­ons­dienst Cut­flow waren die­ses Jahr regel­mä­ßig zu Besuch, um den Anbau des Bio-Getrei­des zu doku­men­tie­ren, die Hal­tung der sel­te­nen Wagyu-Rin­der oder den Fort­schritt des Hof­la­den­baus. Im Vor­der­grund stan­den dabei per­sön­li­che Aspek­te. „Wir inter­es­sie­ren uns für die Geschich­te des Hofs und wel­che Ideen Land­wir­te haben, um ihren Hof in die Zukunft zu brin­gen“, bestä­tig­te Micha­el Gärt­ner. Da Alex­an­der Weiß den tra­di­tio­nel­len Milch­vieh­be­treib sei­ner Fami­lie nur mit hohen Inves­ti­tio­nen hät­te wei­ter­füh­ren kön­nen, stell­te er im Jahr 2013 auf die Wei­de­hal­tung von Wagyu-Rin­dern um. Die aus Japan stam­men­de Rin­der­ras­se ist welt­weit bekannt für ihre hohe Fleisch­qua­li­tät und die Kun­den rei­sen mitt­ler­wei­le aus Erlan­gen, Nürn­berg oder Bam­berg an. Gärt­ner zufol­ge ist es für Men­schen aus den Städ­ten kaum vor­stell­bar, wel­che Trag­wei­te die Ent­schei­dun­gen hät­ten, die Land­wir­te zum Erhalt ihrer Exis­tenz tref­fen müs­sen. Auf­trag­ge­ber der Film­pro­duk­ti­on ist der Baye­ri­sche Rund­funk (BR) für die Sen­de­rei­he „Lust aufs Land – Baye­ri­sche Hof­ge­schich­ten“, die von den Zie­len, Träu­men und Her­aus­for­de­run­gen baye­ri­scher Land­wir­tin­nen und Land­wir­te erzählt. Aus mehr als 200 Betrie­ben wur­den die­ses Jahr gleich zwei Höfe im Land­kreis Bay­reuth aus­ge­wählt. Neben dem Wagyu-Hof der Fami­lie Weiß in Hoch­stahl auch der Wei­de­fleisch-Betrieb der Hei­mat­Un­ter­neh­mer Nor­bert Böh­mer und Ste­phan Hau­er in Schrenkersberg.

„Lust aufs Land – Baye­ri­sche Hof­ge­schich­ten“ wird immer mon­tags um 20.15 Uhr im Baye­ri­schen Rund­funk aus­ge­strahlt. Die Bei­trä­ge mit den ober­frän­ki­schen Hei­mat­Un­ter­neh­mern lau­fen in der nächs­ten Staf­fel ab April 2024.