Bay­reuth: Was kos­tet der Tod?

Das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk Ober­fran­ken-Mit­te lädt am Diens­tag, den 21.11.2023, um 17 Uhr und 19 Uhr zu einem Dop­pel­vor­trag zu lebens­prak­ti­schen Fra­gen der letz­ten Din­ge ein. Wenn ein Mensch stirbt müs­sen Ent­schei­dun­gen über manch­mal hohe Sum­men in sehr kur­zer Zeit getrof­fen wer­den – trotz Trau­er und emo­tio­na­lem Aus­nah­me­zu­stands. Im ers­ten Vor­trag erfah­ren Sie, was bei der Aus­wahl des Bestat­tungs­un­ter­neh­mens, Grab­plat­zes, Gedenk­steins und der Fried­hofs­gärt­ne­rei zu beach­ten ist. Wie hoch sind die Kos­ten eigent­lich? Wie kön­nen Sie sich schon früh­zei­tig vor­be­rei­ten? Im zwei­ten Teil geht es dar­um wie jeder und jede sicher­stel­len kann, was mit ihrem oder sei­nem „digi­ta­le Erbe“ nach dem Tod pas­siert: Wie kann man Ver­wand­ten hel­fen z.B. mit Pass­wör­tern für Mail­zu­gän­ge oder Online-Platt­for­men? Der Refe­rent Jörg Kabier­s­ke ist Medi­en­kom­pe­tenz­trai­ner und aner­kann­ter Trai­ner für Ver­brau­cher­bil­dung. Bei­de Vor­trä­ge fin­den im Semi­nar­raum im Hof im Evan­ge­li­schen Zen­trum statt und kön­nen auch ein­zeln besucht wer­den. Eben­so ist eine Teil­nah­me via Zoom von Zuhau­se aus mög­lich. Für die Online-Teil­nah­me erbit­ten wir die Anmel­dung unter info@​ebw-​oberfranken-​mitte.​de bis zum 19.11.2023. Der Ein­tritt ist jeweils frei.