Hofer MdB Jörg Nürn­ber­ger initi­iert Deutsch-Tsche­chi­sches Par­la­men­ta­ri­sches Gesprächsforum

MdB Jörg Nürnberger © Fionn Grosse
MdB Jörg Nürnberger © Fionn Grosse

Im Haus der Gewerk­schaf­ten in Prag wird am Sams­tag, den 11. Novem­ber 2023, das von dem SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten aus Ober­fran­ken, Jörg Nürn­ber­ger, initi­ier­te Deutsch-Tsche­chi­sche Par­la­men­ta­ri­sche Gesprächs­fo­rum ins Leben geru­fen. Erst­mals kom­men in die­sem Rah­men Abge­ord­ne­te aus dem Deut­schen Bun­des­tag, den Land­ta­gen Bay­erns und Sach­sens und bei­den Kam­mern des tsche­chi­schen Par­la­ments zusammen.

Unter­stüt­zung erfährt das neue Forum durch das bereits eta­blier­te DeutschTsche­chi­sche Gesprächs­fo­rum. Des­sen Ko-Vor­sit­zen­den, Dr. Libor Rouček und Bun­des­mi­nis­ter a.D. Chris­ti­an Schmidt, gegen­wär­tig Hoher Reprä­sen­tant für Bos­ni­en und Her­ze­go­wi­na, wer­den die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer will­kom­men heißen.

Das Forum soll vor­ran­gig grenz­über­schrei­ten­de Pro­jek­te und Wirt­schaft the­ma­ti­sie­ren, aber auch wei­te­re Berei­che der Zusam­men­ar­beit, dies unbe­ein­flusst von Grup­pie­run­gen wie der AfD, um einen objek­ti­ven Dia­log zu ermöglichen.

Jörg Nürn­ber­ger MdB sieht dem ers­ten Zusam­men­tref­fen mit Par­la­men­ta­rie­rin­nen und Par­la­men­ta­ri­ern bei­der Län­der mit Freu­de ent­ge­gen: „Ange­sichts der zuneh­men­den Her­aus­for­de­run­gen durch rech­te Strö­mun­gen in unse­ren Par­la­men­ten ist es umso wich­ti­ger, dass wir als Demo­kra­tin­nen und Demo­kra­ten Einig­keit zei­gen und par­tei­über­grei­fend agie­ren, um die­se gemein­sam zu über­win­den.“ An der Grün­dungs­ver­an­stal­tung wer­den neben grenz­über­schrei­tend akti­ven Insti­tu­tio­nen wie der EURE­GIO EGREN­SIS und dem Deutsch-Tsche­chi­schen Zukunfts­fonds auch Ver­tre­ter der Deut­schen Bot­schaft in Prag teil­neh­men, dar­un­ter die Gesand­te Frau Petra Dachtler.