Uehl­fel­der MdL Gabi Schmidt ist neue Baye­ri­sche Ehrenamtsbeauftragte

Übergabe der Ernennungsurkunde durch Ministerpräsident Markus Söder. © Bayerische Staatskanzlei
Übergabe der Ernennungsurkunde durch Ministerpräsident Markus Söder. © Bayerische Staatskanzlei

Mit­tel­frän­kin erhielt Ernen­nungs­ur­kun­de von Minis­ter­prä­si­dent Söder

Die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Gabi Schmidt ist am heu­ti­gen Nach­mit­tag zur Beauf­trag­ten der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung für das Ehren­amt ernannt wor­den. Bei einer Zere­mo­nie in der Münch­ner Resi­denz über­reich­te Minis­ter­prä­si­dent Mar­kus Söder der Uehl­fel­de­rin die Ernennungsurkunde.

Schmidt ist nun Ansprech­part­ne­rin für alle Ehren­amt­li­chen in Bay­ern bei Fra­gen und Anre­gun­gen rund um das ehren­amt­li­che Enga­ge­ment. Ihr Ziel ist es, die Ehren­amt­li­chen zu unter­stüt­zen und das Ehren­amt ins­ge­samt zu för­dern. „Unse­re Ehren­amt­li­chen sind das Rück­grat unse­rer Gesell­schaft. Sie in ihrer Arbeit zu stär­ken, aber auch zu ent­las­ten, dar­um geht es mir als Ehren­amts­be­auf­trag­ter“, sagt Schmidt. För­dern wol­le sie in ihrer neu­en Funk­ti­on zudem den Gemein­sinn in der Gesellschaft.

Gabi Schmidt arbei­tet als Ehren­amts­be­auf­trag­te unab­hän­gig und res­sort­über­grei­fend. Den Nach­wuchs­man­gel in der Frei­wil­li­gen­ar­beit will die 55-Jäh­ri­ge eben­falls ange­hen: „Es gibt wenig, das so erfül­lend ist wie sich für ande­re ein­zu­set­zen und gemein­sam etwas zu bewe­gen. Die­sen Spaß, den das Ehren­amt macht, müs­sen wir mehr ver­mit­teln“, sagt Schmidt. Sie ken­ne vie­le Men­schen, die bei ihrem frei­wil­li­gen Enga­ge­ment über sich hin­aus­ge­wach­sen sei­en und dabei auch neue Stär­ken an sich selbst ent­deckt hät­ten. „Im Ehren­amt ist jeder will­kom­men – unge­ach­tet wel­che Haut­far­be, wel­che Reli­gi­on oder wel­che sexu­el­le Ori­en­tie­rung der­je­ni­ge oder die­je­ni­ge hat. Das Ehren­amt ist somit eine Keim­zel­le für Tole­ranz und Gleich­be­rech­ti­gung“, sagt die neue Beauftragte.

„Seit mei­ner Kind­heit wur­de ich durch groß­ar­ti­ge Vor­bil­der im Ehren­amt geprägt, ich freue mich daher von Her­zen auf die­se ehren­vol­le Auf­ga­be“, so die Poli­ti­ke­rin der Frei­en Wäh­ler. Die Mit­tel­frän­kin, die seit 2013 Mit­glied des Land­tags ist, ist eben­falls selbst ehren­amt­lich aktiv. Unter ande­rem führt Schmidt den Fischer­zeu­ger­ring Mit­tel­fran­ken und fun­giert als Vize­prä­si­den­tin des euro­päi­schen Bil­dungs­werks IED.