AOK Direk­ti­on Bam­berg beruft neu­en Beirat

logo aok bamberg

Eckardt und Graß­mann als Vor­sit­zen­de wiedergewählt

In sei­ner ers­ten Sit­zung der neu­en Amts­pe­ri­ode hat sich der Bei­rat der AOK-Direk­ti­on Bam­berg neu kon­sti­tu­iert. Er ist mit je zwölf Ver­si­cher­ten- und Arbeit­ge­ber­ver­tre­tern aus der Regi­on pari­tä­tisch besetzt.

Direktor Klaus Knorr, alternierender Vorsitzender Mathias Eckardt, alternierender Vorsitzender Matthias Graßmann, stellvertretender Direktor Tobias Haase

Direk­tor Klaus Knorr, alter­nie­ren­der Vor­sit­zen­der Mathi­as Eckardt, alter­nie­ren­der Vor­sit­zen­der Mat­thi­as Graß­mann, stell­ver­tre­ten­der Direk­tor Tobi­as Haase

Als Vor­sit­zen­der für die Grup­pe der Ver­si­cher­ten wur­de Mathi­as Eckardt, DGB-Regi­ons­ge­schäfts­füh­rer Ober­fran­ken wie­der­ge­wählt, Mat­thi­as Graß­mann, Prä­si­dent der Hand­werks­kam­mer für Ober­fran­ken auf der Arbeit­ge­ber­sei­te. Der Vor­sitz im Bei­rat wech­selt im jähr­li­chen Tur­nus. 2023 wird Mat­thi­as Graß­mann den Vor­sitz im Bei­rat führen.

„Die Bei­rä­te brin­gen die Inter­es­sen der Bei­trags­zah­ler, der Ver­si­cher­ten und Arbeit­ge­ber ein“, so Klaus Knorr, Direk­tor der AOK Bamberg.

Die AOK in Bam­berg hat ihre Markt­füh­rer­schaft erneut aus­ge­baut. Die Gesund­heits­kas­se betreut jetzt 100.456 Ver­si­cher­te in der Regi­on Bam­berg. Ins­ge­samt ver­trau­en über 4,7 Mil­lio­nen Ver­si­cher­te auf die Gesund­heits­ver­sor­gung der größ­ten Kran­ken­kas­se im Frei­staat. Der Markt­an­teil in Bay­ern liegt bei mehr als 40 Prozent.